Die Anklamer Schwimmerin Mathilda Dabers lieferte in Potsdam starke Leistungen ab.
Die Anklamer Schwimmerin Mathilda Dabers lieferte in Potsdam starke Leistungen ab. Stefan Justa/NK-Archiv
Starke Leistung

PSV-Schwimmerin überzeugt bei Titelkämpfen in Potsdam

Schwimm-Talent Mathila Dabers von den Anklamer Peeneroben musste sich in Brandenburg beweisen. Dabei überzeugte die PSV-Schwimmerin bei den Titelkämpfen in Potsdam.
Anklam

Wenige Tage nach den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften hat sich Schwimm-Talent Mathilda Dabers vom PSV Anklamer Peenerobben am Wochenende bei den Kurzbahn-Meisterschaften des Landesschwimmverbandes Brandenburg in glänzender Form präsentiert.

Schneller als alle ihres Jahrgangs

Mit starken Zeiten verpasste sie den Sprung aufs Podium über 50 und 100 Meter Rücken in der offenen Wertung als Fünfte und Vierte jeweils nur knapp. Dazu kamen für die Peenestädterin zwei achte Plätze über 200 Meter Rücken und Freistil. Beim 100-Meter-Freistil-Rennen wurde sie Elfte.

In der Jahrgangswertung (2008) wurden die starken Leistungen von Mathilda Dabers, die seit wenigen Wochen beim Potsdamer SV trainiert, bei den brandenburgischen Titelkämpfen nicht gewertet, da sie für ihren Anklamer Heimatverein an den Start ging. Über 50 und 100 Meter Rücken war sie in Potsdam schneller als alle anderen Schwimmerinnen ihres Jahrgangs.

Das waren noch Zeiten: Anklamer Peenerobben fliegen zur WM nach Australien

zur Homepage