Sachbeschädigung

Scheiben von zwei Autos eingeschlagen

Als wenn der Lockdown nichts schon genug Unannehmlichkeiten mit sich bringen würde – zwei Autobesitzer haben jetzt noch zusätzlichen Ärger.
Anklam

Bei gleich zwei Autos wurden in der Anklamer Innenstadt in der Nacht zu Mittwoch die Scheiben eingeschlagen. Wie die Polizei informierte, wurde so bei einem in der Steinstraße abgestellten Fahrzeug die Scheibe der Beifahrertür zertrümmert. Entwendet sei zwar nichts worden, allerdings entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Zudem sei es bei dem Vorfall offenbar zu einer Delle in der Beifahrertür gekommen. Der Gegenstand, mit dem die Scheibe eingeschlagen wurde, konnte nicht gefunden werden.

Ein ganz ähnlicher Fall ereignete sich im gleichen Zeitraum ein paar hundert Meter weiter in der Klosterstraße. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten gab, sei noch nicht festzustellen, hieß es von der Polizei. Auch die Motivation dahinter sei noch völlig unklar. Vor diesem Hintergrund macht die Polizei noch einmal darauf aufmerksam, keine Wertgegenstände, Handtaschen oder Ähnliches offen sichtbar im Auto zurückzulassen. Schließlich gelte immer noch der Grundsatz: Gelegenheit macht Diebe.

zur Homepage