Die Schlossanlage Ludwigsburg lädt zum traditionellen Frühlingsmarkt ein.
Die Schlossanlage Ludwigsburg lädt zum traditionellen Frühlingsmarkt ein. NK-Archiv
Frühlingsmarkt

Schloss Ludwigsburg startet in die neue Saison

Basteln, Blasmusik und Besichtigungen: Beim traditionellen Frühlingsmarkt rund ums Schloss ist wohl für jeden was dabei.
Ludwigsburg

Mit dem traditionellen Frühlingsmarkt startet die Schloss- und Gutshofanlage Ludwigsburg am Sonnabend, 23. April, in die neue Saison. Von 10 bis 17 Uhr werden im Schlosshof und in den ehemaligen Wirtschaftsgebäuden zahlreiche Händler ihre Produkte unter dem Motto „Aus der Region – für die Region“ anbieten und es gibt ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt.

Lesen Sie auch: Burgenverein will Europäisches Herrenhauszentrum in Ludwigsburg

So ist für 11 Uhr eine Schlossführung angesetzt (Treffpunkt vor dem Haupteingang) und ab 13.30 Uhr spielt das 1. Pommersche Blasorchester Wolgast ein Konzert im Schlosshof.

Märchen auf dem Schlosshof

Für Kinder gibt es ein Bastelangebot und das Mitspielmärchen „Hänsel und Gretel” um 15.30 Uhr auf dem Schlosshof. Interessierte Kinder können sich dafür im Beamtenhaus anmelden. Zwischen 11 und 16 Uhr öffnet die Kunstwerkstatt des Pommerschen Künstlerbundes ihre Türen.

Dort können künstlerische Techniken kennengelernt und selbst ausprobiert werden. Zudem können alle Ausstellungen besichtigt werden, wie unter anderem die alte Elektrowerkstatt sowie die Schlosskapelle und das Mausoleum. Für das leibliche Wohl aller Besucher ist ebenfalls gesorgt, so werden in der Teeküche im Beamtenhaus ein Imbiss sowie Kaffee und Kuchen angeboten.

 

zur Homepage