WAHLKAMPF

Schwesigs Termin mit Schnaps und Schlämmer (Video)

Eigentlich wollte die SPD-Landeschefin Manuela Schwesig nur ein Bienenhaus in Stolpe an der Peene einweihen. Plötzlich jedoch steht sie neben einem Horst-Schlämmer-Double.
Manuela Schwesig zusammen mit „Horst Schlämmer” in Stolpe an der Peene.
Manuela Schwesig zusammen mit „Horst Schlämmer” in Stolpe an der Peene. Philipp Schulz
Stolpe an der Peene ·

Eigentlich sollte es ein normaler Termin für den Wahlkampf werden, als die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, gemeinsam mit Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann nach Stolpe an der Peene kam. Ein Bienenhaus sollte in der kleinen Gemeinde eingeweiht werden, gefördert aus dem Vorpommernfonds und EU-Geldern. So weit, so normal – eine Woche vor der Europa- und vor den Kommunalwahlen.

Als die beiden SPD Politiker jedoch ankamen, hatte bereits jemand die Bühne geentert. Hier bespaßte gerade ein Horst-Schlämmer-Double, eine bekannte Figur des Komikers Hape Kerkeling, die rund 200 Stolper, die an dem sonnigen Nachmittag gekommen waren.

Ein Schnaps darf's sein

Und der baute Schwesig prompt in sein Programm mit ein, macht seine Scherze und wollte sogar auf die Bruderschaft mit der SPD-Vorsitzenden trinken. Die ließ sich nicht lumpen und stürzte den Schnaps tapfer herunter. Den Stolpern gefiel die spontane Show-Einlage, die zuvor nicht mit Manuela Schwesig abgesprochen war.

Hinweis: Zunächst hatten wir geschrieben, dass die Aktion laut Dahlemann zum Protokoll gehört habe. Dies war jedoch ein Missverständis, wie er später klarstellte. Denn er hatte damit nicht gemeint, dass Schwesig von der Aktion vorher gewusst habe, sondern, dass es "zum Protokoll gehört", sich auf solche spontanen Sachen einzulassen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stolpe an der Peene

zur Homepage