BEHÖRDEN IM URLAUBSMODUS

Silvester: Finale für Anklams Stau-Chaos

Seit Anfang der Woche geht das schon so: Durch Anklam schiebt sich Tag für Tag eine große Stauwelle, weil tausende Urlauber auf der Insel Usedom Silvester feiern wollen. Und alle müssen durch ein einspuriges Nadelöhr: Eine Baustellenampel sorgt für Chaos.
Carsten Schönebeck Carsten Schönebeck
Gabriel Kords Gabriel Kords
Die Baustelle auf der Bahnbrücke nördlich von Anklam (hier am Horizont) sorgt für kilometerlange Staus in der Stadt Anklam.
Die Baustelle auf der Bahnbrücke nördlich von Anklam (hier am Horizont) sorgt für kilometerlange Staus in der Stadt Anklam. Gabriel Kords
Die Autos stauten sich am Freitag den vierten Tag in Folge bis weit in die Stadt hinein.
Die Autos stauten sich am Freitag den vierten Tag in Folge bis weit in die Stadt hinein. Gabriel Kords
Anklam.

Vor allem wegen der zahlreichen Urlauber auf dem Weg nach Usedom hat sich in Anklam am Freitagmittag zum vierten Mal in Folge ein langer Stau auf der Ortsumgehung und den Straßen der Innenstadt gebildet. Grund ist die Baustelle auf der B109/110 nördlich der Stadt: Dort wird eine Brücke saniert, es ist nur eine Spur frei.

Wartezeit nur in Richtung Norden

Die dort stehende Baustellenampel wird bereits den vierten Tag in Folge von Hand bedient. Dabei scheint nicht alles glatt zu laufen, denn der Stau ist aus Richtung Norden Seite viel kürzer als aus Richtung Süden. Dabei wäre es angesichts der Hand-Steuerung der Ampel durchaus möglich, die Wartezeiten für beide Seiten zumindest etwas gerechter zu gestalten.

Auch bei der Stadt Anklam ärgert sich die städtische Bauamtsleiterin Sylvia Thurow über die verstopften Straßen. Sie sagt allerdings: „Wir sind dafür nicht zuständig und dürfen überhaupt nichts unternehmen“, das sei Sache der Kreis-Verkehrsbehörde. Doch genau wie die Polizei weist auch der Landkreis die Verantwortung von sich und verweist auf das Straßenbauamt in Neustrelitz. Dessen Amtsleiter Jens Krage sieht wenig Spielraum, die Lage zu verbessern. Das Verkehrsaufkommen zwischen Weihnachten und Neujahr sei offenbar enorm hoch. „Die Ampelanlage an der Baustelle ist mit das modernste, was es gibt“, sagt er.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage