Unsere Themenseiten

:

„Sitz“ ist für diese Hunde noch die einfachste Übung

Die Vereinsmitglieder und ihre Hunde testen den Parcours auf dem Gelände der früheren Freilichtbühne in Tutow.

VonKerstin PöllerAm Sonntag ausspannen, das war in Tutow nicht drin. Zumindest nicht für die dortigen Hunde. Denndenen wurde ein eigenerTag ...

VonKerstin Pöller

Am Sonntag ausspannen, das war in Tutow nicht drin. Zumindest nicht für die dortigen Hunde. Denn
denen wurde ein eigener
Tag ausgerichtet.

Tutow.Shepards, Sheltys, Beagles – sie genießen ihren Tag: den Tag des Hundes. „Seit vier Jahren machen wir bei diesem bundesdeutschen Event mit“, erzählt Kathrin Richter, die Vereinsvorsitzende der Tutower Hundesportgemeinschaft. Auf dem Vereinsgelände an der Festwiese begann schon am Sonntagmorgen eine Familien-Abenteuertour mit Hunden, es gab einen Parcours des Vertrauens, auf dem die Menschen ihrem Hund mit verbundenen Augen folgten. Am Nachmittag wurde dann der schnellste „Flitzer“ gesucht, es gab ein Kinderprogramm und man konnte hineinschnuppern in verschiedene Sportarten wie Turnierhundesport oder Slowdogging.
Den Verein gibt es bereits seit 20 Jahren. „Damals haben mehrere Hundefreunde einfach im Landkreis Demmin einen Ort gesucht, an dem sie ihren Familiensport ausüben können. Die Gemeinde Tutow hat uns die ehemalige Freilichtbühne angeboten“, erinnert sich Kathrin Richter, die selbst aus Schönfeld kommt. „Aus Tutow selbst haben wir gerade ein Mitglied!“, sagt sie. Die anderen kommen aus Jarmen, Gützkow, Demmin, aus der Richtung Anklam, Neubrandenburg... „Es geht uns eher um die Gemeinschaft, wir wandern zusammen, tauschen Meinungen aus, aber wir bringen unseren Hunden auch Grundgehorsam bei, was so weit geht, dass sie die Begleithundeprüfung schaffen können.“ Wobei die Betonung auf „können“ liegt. „Denn viele Menschen haben heutzutage kein Interesse mehr an irgendwelchen Wettbewerben, Prüfungen“, weiß die ausgebildete Hundetrainerin Kathrin Richter.
Schade, dass gestern doch nur recht wenige Tutower vorbei kamen, so wie die Lehrer Ute Wegner, Cornelia und Gerd Sägebrecht. Ihre Kinder von der Grundschule hatten nämlich einen ganz interessanten langen Tisch gestaltet mit Zeichnungen, Basteleien und Texten zum Thema Hunde. „Auf jeden Fall freuen wir uns über jeden, der bei uns vorbeischaut oder vielleicht auch bei uns mitmachen möchte.“ An jedem Sonnabendnachmittag ab 13 Uhr sind die Vereinsmitglieder auf dem Tutower Hundeplatz zu finden (Einfahrt Ortsausgang Richtung Jarmen links).

Im Internet findet man
den Tutower Verein unter www.hundesport-tutow.de