1. MAI

▶ Sitzblockaden und Übergriffe - NPD beendet Demo in Greifswald

Die geplante Groß-Demo der NPD zum 1. Mai In Greifswald geriet bereits nach wenigen Hundert Metern ins Stocken. Sitzblockaden zwangen den Aufzug der Rechtsextremen zum Umdrehen. Nach ersten Informationen kam es am Rande der Demo zu einzelnen Übergriffen.
Die Demonstration endete gegen 16.30 Uhr. Weder politisch noch geographisch konnten die Rechtsextremen ihre Ziele erreichen.
Die Demonstration endete gegen 16.30 Uhr. Weder politisch noch geographisch konnten die Rechtsextremen ihre Ziele erreichen. Daniel Focke
Aus den Reihen der Gegendemonstranten wurde ein Polizist mit einem Ei beworfen.
Aus den Reihen der Gegendemonstranten wurde mindestens ein Polizist mit mindestens einem Ei beworfen. Daniel Focke
An den Gegenprotesten beteiligten sich nach ersten Schätzungen rund 1.000 Menschen. Polizei-Hunde sperrten die Fußgänger-Brücken über den Greifswalder Stadtgraben zur Goethestraße und der NPD-Demo ab.
An den Gegenprotesten beteiligten sich nach ersten Schätzungen rund 1.000 Menschen. Polizei-Hunde sperrten die Fußgänger-Brücken über den Greifswalder Stadtgraben zur Goethestraße und der NPD-Demo ab. Daniel Focke
Die NPD-Demo steht am Ende der Goethestraße kurz vor der Europakreuzung und darf nicht weiter. Gegen 15.20 Uhr dreht die Demo wieder in Richtung Bahnhof um.
Die NPD-Demo steht am Ende der Goethestraße kurz vor der Europakreuzung und darf nicht weiter. Gegen 15.20 Uhr dreht die Demo wieder in Richtung Bahnhof um. Daniel Focke
Auf dem Weg in Richtung Europakreuzung geriet der NPD-Aufzug in der Bahnhofsstraße ins Stocken. Erste Sitzblockaden versperrten die geplante Route. Die Gegendemonstranten wurden von der Polizei zur Seite getragen.
Auf dem Weg in Richtung Europakreuzung geriet der NPD-Aufzug in der Bahnhofsstraße ins Stocken. Erste Sitzblockaden versperrten die geplante Route. Die Gegendemonstranten wurden von der Polizei zur Seite getragen. Daniel Focke
Auf dem Weg in Richtung Europakreuzung geriet der NPD-Aufzug ins Stocken. Erste Sitzblockaden versperrten die geplante Route.
Auf dem Weg in Richtung Europakreuzung geriet der NPD-Aufzug ins Stocken. Erste Sitzblockaden versperrten die geplante Route. Daniel Focke
Der Wasserwerfer als klare Ansage der Polizei auf Höhe des "Ikuwo": Man rechnet mit Eskalation.
Der Wasserwerfer als klare Ansage der Polizei auf Höhe des "Ikuwo": Man rechnet mit Eskalation. Daniel Focke