Der Baumkreis ist bereits angelegt worden. Doch auf dem Gelände des Neuen Friedhofs soll es noch weitere Neuanpflanzungen
Der Baumkreis ist bereits angelegt worden. Doch auf dem Gelände des Neuen Friedhofs soll es noch weitere Neuanpflanzungen geben. Mareike Klinkenberg
Baumpflanzung

Spendenaktion zum Gedenken an Corona-Tote endet bald

In Gedenken an die Verstorbenen der Pandemie will Anklam einen oder mehrere Bäume auf dem Anklamer Friedhof pflanzen. Die Spendenaktion endet im März.
Anklam

Noch bis Ende März kann auf einem Konto der Stadt Anklam Geld für die Pflanzung von einem oder mehrerer Bäume in Gedenken an die Verstorbenen der Corona-Pandemie gespendet werden. Bislang seien 300 Euro auf dem Konto eingegangen, sagte Bürgermeister Michael Galander (IfA).

Verwirklichung noch in diesem Jahr geplant

Die Spendenaktion geht auf Stadtvertreter Dr. Uwe Schultz (SPD) zurück, der vor knapp einem Jahr vorschlug, einen Baum, der das Ensemble im Umfeld des Baumkreises auf dem Neuen Friedhof ergänzen kann, in Erinnerung an die Corona-Opfer zu pflanzen. Die Aktion soll nun enden und noch in diesem Jahr in die Tat umgesetzt werden.

Spendenkonto:

IBAN: DE87 1505 0500 0000 0004 50 Sparkasse Vorpommern

Zweck: Spende Baum Corona

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage