Unter Einhaltung der 3G-Regeln darf mittlerweile wieder in der Anklamer Stadtbibliothek geschmökert werden.
Unter Einhaltung der 3G-Regeln darf mittlerweile wieder in der Anklamer Stadtbibliothek geschmökert werden. ZVG/Bibliothek
Für Bücherfreunde

Stadtbibliothek unter 3G-Regeln wieder geöffnet

Dank der Corona-Lockerungen können die Mitarbeiter der Anklamer Stadtbibilothek wieder alle Leseratten und Bücherfreunde persönlich empfangen.
Anklam

Die Anklamer Stadtbibliothek ist eine der Institutionen, die von den Corona-Lockerungen, die seit Anfang März wirksam sind, profitieren. Unter 3G-Bedingungen dürfen mittlerweile auch dort wieder Geimpfte, Genesene und Getestete empfangen werden.

„Allerdings nur mit einer FFP2-Maske, verpflichtend für alle erwachsenen Besucher und Schüler ab zwölf Jahren“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Lesen Sie auch: So kommen Anklamer trotz 2G-puls an Medien as der Bibliothek

Impfstatus oder Test am Eingang geprüft

Am Eingang der Bibliothek im Anklamer Rathaus würde der jeweilige Status überprüft, entweder direkt mit einem QR-Code oder mithilfe des entsprechenden Dokuments über die Genesung, dem Impfausweis oder einem tagesaktuellen Test.

Zu beachten sei auch, dass in Mecklenburg-Vorpommern ein Testat über die Genesung längstens 3 Monate gültig ist, danach wird entweder eine Auffrischimpfung oder ein tagesaktueller Test benötigt, um die Bibliothek zu betreten. Ein Buchtausch an der Tür sei aber weiterhin jederzeit möglich, informiert die Stadtbibliothek.

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage