TROTZ CORONA

Steinvorstadt feiert ein bisschen Adventszeit

So ganz komplett wollen die Gewerbetreibenden am Neuen Markt das Jahr noch nicht abhaken.
Ein Bild aus besseren Tagen: der Herbstzauber in der Steinvorstadt im vergangenen Jahr. Foto: NK-Archiv/Matthias Diekhoff
Ein Bild aus besseren Tagen: der Herbstzauber in der Steinvorstadt im vergangenen Jahr. Matthias Diekhoff
Anklam.

Viele Veranstaltungen mussten in diesem Jahr schon vom Kalender gestrichen werden, so auch der Herbstzauber in der Steinvorstadt, den es zwar noch nicht so lange gibt, der sich aber einer wachsenden Beliebtheit erfreute. So ganz sang- und klanglos wollen die Gewerbetreibenden rund um den Neuen Markt das Jahr aber doch nicht verstreichen lassen. Und so soll es am 21. November einen „kleinen Voradvent“ in der Steinvorstadt geben, kündigt...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage