FLUSSFAHRT

▶ Stolper Fähre fährt auf der Peene Richtung Heimathafen

Die Stolper Fähre ist startbetreit, allerdings muss sie wegen des Coronavirus noch warten. Eine gute Nachricht gibt es trotzdem zu verkünden.
Die Stolper Fähre schipperte am Donnerstag vom Anklamer Hafen nach Stolpe.
Die Stolper Fähre schipperte am Donnerstag vom Anklamer Hafen nach Stolpe. Anne-Marie Maaß
Stolpe an der Peene.

Eigentlich beginnt die Fährsaison in Stolpe offiziell zu Ostern. In diesem Jahr muss der Start allerdings auch dort wegen der Corona-Pandemie nach hinten verschoben werden. Wann es wieder losgeht, steht noch nicht fest.

[Video]

Betriebserlaubnis bis 2023

Dennoch ist die Fähre als solche aber schon einmal startbereit. Am Donnerstag wurde sie von der Werft in Anklam auf der Peene Richtung Heimathafen überführt. „Ich bin sehr dankbar, dass wir dafür von der Wasserschutzpolizei sehr schnell eine Ausnahmegenehmigung bekommen haben“, sagt Stolpes Bürgermeister Marcel Falk.

Eine weitere gute Nachricht hat er in Bezug auf die Fähre noch zu vermelden: Die Betriebserlaubnis wurde nun bis zum Oktober 2023 erteilt. Die Stolper Fähre hatte immer wieder mit Problemen zu kämpfen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stolpe an der Peene

Kommende Events in Stolpe an der Peene (Anzeige)

zur Homepage