Erdkabel defekt

Stundenlanger Stromausfall in Wolgast

Zappenduster war es in der vergangenen Nacht in einigen Straßen in Wolgast. Für mehrere Stunden blieb der Strom nämlich komplett weg.
Claudia Malangré Claudia Malangré
Tiefbauarbeiten nach dem Stromausfall: Am frühen Nachmittag wurde in der Clara-Zetkin-Straße gebaggert.
Tiefbauarbeiten nach dem Stromausfall: Am frühen Nachmittag wurde in der Clara-Zetkin-Straße gebaggert. Tilo Wallrodt
0
SMS
Wolgast.

In Wolgast hat es in der Nacht zum Donnerstag für mehrere Stunden einen Stromausfall gegeben. Gegen 2.20 Uhr trat in einem 20.000 Volt-Kabelnetz der Firma Edis ein Fehler auf, der dafür sorgte, dass in der Saarstraße, der Bahnhofstraße und der Ernst-Thälmann-Straße die Energieversorgung unterbrochen war, wie Edis-Pressesprecher Michael Elsholtz auf Nachfrage sagte. Gegen 4 Uhr kam es zu einem zweiten Fehler, von diesem sei die Ernst-Thälmann-Straße zwar nicht mehr betroffen gewesen, in den anderen beiden Straßen blieb der Strom jedoch bis 9 Uhr morgens weg.

Vermutlich Kabel defekt

Gegenwärtig sei die Stromversorgung durch Umschalten gewährleistet, so Elsholtz. Der Fehler sei jedoch noch nicht endgültig behoben, während der Reparatur waren daher kurzzeitige Stromausfälle möglich.

Schuld am Stromausfall war wohl ein defektes Erdkabel. „Vermutlich wurde durch mechanische Einflüsse wie zum Beispiel den Verkehr auf einer anliegenden Straße die Isolierung des Kabels zerstört”, erklärte Elsholtz.