Die derzeitigen Umbauarbeiten sind so umfangreich und großflächig, dass der laufende Betrieb der von Gulf zu Greenl
Die derzeitigen Umbauarbeiten sind so umfangreich und großflächig, dass der laufende Betrieb der von Gulf zu Greenline gewechselten Tankstelle in Jarmen für einige Woche eingestellt werden muss. Stefan Hoeft
Besonders im Bereich der Tankanlage wird ober- und unterirdisch viel modernisiert und erweitert.
Besonders im Bereich der Tankanlage wird ober- und unterirdisch viel modernisiert und erweitert. Stefan Hoeft
Die derzeitigen Umbauarbeiten sind so umfangreich und großflächig, dass der laufende Betrieb der von Gulf zu Greenl
Die derzeitigen Umbauarbeiten sind so umfangreich und großflächig, dass der laufende Betrieb der von Gulf zu Greenline gewechselten Tankstelle in Jarmen für einige Woche eingestellt werden muss. Foto: Stefan Hoeft Stefan Hoeft
Bisher weist nach außen nur der neue Aufsteller mit der Preisanzeige auf den Betreiberwechsel hin.
Bisher weist nach außen nur der neue Aufsteller mit der Preisanzeige auf den Betreiberwechsel hin. Stefan Hoeft
Benzin und Diesel

Tankstelle wegen Betreiberwechsel geschlossen

Die Jarmener und Durchreisende müssen in den nächsten Wochen mit einer Tankstelle vorlieb nehmen. Denn an der zweiten Zapfstation laufen Modernisierungs- und Ausbauarbeiten.
Jarmen

In Sachen Tankstellen gilt Jarmen in Bezug zu seiner Einwohnerzahl als vergleichsweise vorzüglich versorgt. Immerhin befinden sich an der Ortsdurchfahrt der L 35, also der früheren B96 beziehungsweise F96, gleich zwei große Kraftstoff-Zapfstationen inklusive Shops und Zusatzangeboten.  Nun jedoch läuft ein weiterer Betreiberwechsel, führt hier künftig „Greenline“ die Regie.

Mehr lesen: Jarmens neuer Gewerbepark soll 2022 grünes Licht bekommen

Die Firma agiert als umweltfreundlicher Energieversorger. Kernkompetenz des Großhändlers aus Sachsen-Anhalt mit Sitz in Schönebeck ist die Versorgung mit umweltfreundlichem Strom und Gas. Offeriert werden die Services für Privathaushalte sowie Betriebe. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen eine wachsende Zahl von Tankstellen, aktuell sind es nach eigenen Angaben 45.

Zweite Filiale in MV

Die meisten in seinem Heimatbundesland, in Mecklenburg-Vorpommern ist Jarmen nach Greifswald (Automaten-Tankstelle nahe dem Elisenhain) nun die zweite Zapfstation unter diesem Logo. Bisher zeugte nach außen nur der entsprechende Aufsteller mit den Preisanzeigen neben der L 35 davon, auch weil die Übergabe mitten im laufenden Betrieb über die Bühne ging. Künftig wird sich aber noch viel mehr ändern.

Neue Überdachung

Schließlich geht dieses Engagement mit einem umfangreichen Modernisierungs- und Ausbau-Projekt einher, wie Firmen-Vertreter Thomas Luft auf Anfrage dem Nordkurier bestätigte. Die gesamte Tankanlage werde sowohl unter- als überirdisch umgestaltet, einschließlich zusätzlicher Anlaufpunkte mit weiteren Zapfsäulen sowie einer komplett neuen Überdachung für diesen Bereich und natürlich veränderter Außengestaltung. Sodass dann auch von der Reklame her der Wechsel abgeschlossen wird. Bisher ist von der nahen A20 jedenfalls nach wie vor nur der große Gulf-Werbemast zu sehen.

Neueröffnung im Juli vorgesehen

Die entsprechenden Vorbereitungen für diese Maßnahmen laufen bereits seit Monaten, nun geht es für die Bauleute so richtig in die Vollen. Und zwar derart intensiv und großflächig, dass die Tankstelle momentan geschlossen bleiben muss. „Diese Arbeiten sind so umfangreich, dass das nicht im laufenden Geschäftsbetrieb geht“, machte Thomas Luft klar. Sprich die Jarmener und Durchreisende müssen für einige Wochen mit nur noch einem Zapf-Angebot vorlieb nehmen. Eine genaue Vorhersage zur Dauer der Zwangspause scheint derzeit schwer, aber der Firmen-Vertreter geht von einer Neueröffnung im Juli aus.

Derweil macht „Greenline“ auf seiner Internet-Präsentation bereits Werbung für das künftige Kraftstoff-Repertoire in Jarmen: „Bald haben Sie die Möglichkeit, an den modernen Zapfstellen die Sorten Diesel, Super, E10, LPG, LNG und Heizöl zu tanken.“

Seit dem Jahr 2000 zwei Tankstellen

Schon seit 1976 war dort an der viel befahrenen Nord-Süd-Fernverkehrsstraße Richtung Küste der staatliche Mineralölhandel Minol mit einer der damals modernsten Anlagen der DDR präsent. Nach der Wende übernahm „Elf“ das Geschäft in der Peenestadt und baute 1994 gleich nebenan einen den neuen Verhältnissen angepassten Gebäudekomplex, der heute unter der Flagge von „Total“ arbeitet.

Lesen Sie auch: Tutow und Jarmen wollen bei Ladesäulen nachziehen

Im Jahr 2000 kam dann Konkurrenz nur ein paar hundert Meter weiter südlich dazu, als sich ein ortsansässiges Familienunternehmen als freie Station ins Tankstellen-Geschäft wagte. Doch bereits 2004 stoppte die wirtschaftliche Entwicklung diese Neugründung im Gewerbegebiet unweit der Autobahnabfahrt.

Vier Jahre später dann stieg der Ölkonzern Gulf dort ein, übernahm den Standort und baute ihn weiter zu einem kleinen Autohof samt Pension und Lkw-Parkplatz um, bekam sogar die lange umstrittene Extra-Linksabbiegespur aus Richtung Norden.

zur Homepage