TIERSCHUTZ

Tierschützerin kassiert im Streit um Hund Lucky eine Anzeige

In einer spektakulären Aktion „retteten“ Tierschützer bei Anklam einen Hund aus den Händen einer Frau, die ihn laut Tierschützer unterschlagen haben soll.
Border Collie Lucky war der Anlass für den Streit, der nun auch Polizei und Justiz beschäftigt.
Border Collie Lucky war der Anlass für den Streit, der nun auch Polizei und Justiz beschäftigt. ZVG
Vorpommern.

Gegen eine Tierschützerin aus der Nähe von Anklam läuft ein Verfahren wegen Raubes. Die Polizei ermittelt gegen die 50-jährige Susanne Jacobs, weil sie einer Frau aus der Nähe von Stralsund den Hund weggenommen haben soll. Laut Jacobs ist das unbegründet, sie habe eine simple Erklärung dafür: „Der Hund gehörte nicht der Frau, sondern mir“, sagt sie. Er sei nur vorübergehend bei der Frau untergekommen, die ihn dann aber nicht zurückgeben wollte. Von Raub könne nicht die Rede sein.

Aber von vorn:...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Vorpommern

zur Homepage