ÄRGER AUF DER PEENE

Touristen fühlen sich von Polizei schikaniert

Immer mehr Peene-Touristen wurden in diesem Sommer wegen unzureichender Rettungswesten kontrolliert und sogar vom Wasser geholt. Die Kanustationen fürchten um ihr Geschäft.
Ohne Schwimmwesten zu paddeln, ist durchaus erlaubt, aber man muss eine Rettungsweste mit sich führen. Sonst kann die Pol
Ohne Schwimmwesten zu paddeln, ist durchaus erlaubt, aber man muss eine richtige Rettungsweste mit sich führen. Sonst kann die Polizei die Urlaubstour schnell beenden. Norbert Fellechner
Vorpommern.

Wer ohne TÜV mit seinem Auto erwischt wird, der bekommt eine Gnadenfrist und muss sich schleunigst um eine Erneuerung kümmern. Wer aber in letzter Zeit im Kanu auf der Peene ohne DIN-genormte Rettungsweste erwischt wurde, der musste teilweise an Ort und Stelle aussteigen. So habe es sich mehrfach abgespielt in den...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Vorpommern

Kommende Events in Vorpommern (Anzeige)

zur Homepage