„Bereiche wie die Intensivstationen oder die Notaufnahme arbeiten teilweise jenseits des zumutbaren Limits“, so de
„Bereiche wie die Intensivstationen oder die Notaufnahme arbeiten teilweise jenseits des zumutbaren Limits“, so der Ärztliche Vorstand und Vorstandsvorsitzende der Greifswalder Unimedizin, Uwe Reuter. Stefan Sauer
2G-Regel für Besucher

Uni-Klinik Greifswald verschiebt planbare Operationen

Die Unimedizin in Greifswald muss wegen steigender Corona-Fälle andere Eingriffe zurückfahren. Für Besucher gilt ab sofort die 2G-Regel.
dpa
Greifswald

Angesichts der steigenden Belastung durch die Corona-Pandemie verschiebt die Unimedizin Greifswald (UMG) alle planbaren und verschiebbaren Eingriffe. „Die intensivmedizinischen Kapazitäten stehen damit vollständig für Notfälle, onkologische Patienten und Covid-Erkrankte mit schweren Verläufen zur Verfügung“, teilte die UMG am Mittwoch mit.

Eingriffe bei Kindern würden nicht eingeschränkt. Ebenso würden Operationen durchgeführt, deren Verschiebung erwartbar zu einer Lebensverkürzung führen würde.

Aufwändige Corona-Isolation

Die Zahl der Covid-Patienten steige kontinuierlich. Mit Stand vom Mittwochmorgen behandelte die UMG nach eigenen Angaben 44 Covid-Patienten, davon 11 auf einer Intensivstation. Hinzu kämen 51 Verdachtsfälle, die aufwendig isoliert werden müssen.

Die Situation mache auch Einschränkungen in Bereichen notwendig, in denen keine Betten reduziert werden. Vielmehr würden viele Mitarbeiter in den kommenden Wochen zeitweilig eine andere Aufgabe erhalten.

„Bereiche wie die Intensivstationen oder die Notaufnahme, aber auch die Labore der Mikrobiologie arbeiten teilweise jenseits des zumutbaren Limits“, teilte der Ärztliche Vorstand und Vorstandsvorsitzende der UMG, Uwe Reuter, mit. In der Mikrobiologie seien erstmals seit Beginn der Pandemie über 600 PCR-Tests an einem Tag ausgewertet worden. Vor einem Jahr seien es knapp 160 gewesen.

Für Besuche gilt laut UMG ab sofort die 2G-Regel – also nur Zutritt für Geimpfte oder Genesene.

Eine Auflistung aller Corona-Teststationen in der Vorpommern finden Sie unter:
Kostenlose Corona-Schnelltests in Vorpommern

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage