Ehrliche Finder auf Usedom

:

Urlauber finden 1000 Euro auf Gehweg

Auf einem Gehweg in Bansin fand das Pärchen rund 1000 Euro.
Auf einem Gehweg in Bansin fand das Pärchen rund 1000 Euro.
Archiv

Ein Urlauberpärchen findet rund 1000 Euro auf einem Gehweg in Bansin auf Usedom und informiert die Polizei. Eine gute Tat am Tag, ist klar. Was dann passierte, werden sie aber sicher nicht so schnell vergessen.

Soviel Glück reicht manchen fürs ganze Leben! Ein Urlauberpärchen, das am Wochenende in Bansin auf Usedom weilte, hat rund 1000 Euro Bargeld auf dem Gehweg gefunden. Doch die überaus ehrlichen Finder informierten bei ihrer Rückkehr ins Hotel das Polizeirevier in Heringsdorf.

Die Beamten stellten das Geld sicher und begaben sich zum Fundort, um nach eventuellen Hinweisen auf den eigentlichen Eigentümer zu suchen. Und tatsächlich erschien dort ein Mann, der offensichtlich nach etwas suchte. Nachdem er von den Polizisten angesprochen worden ist, erklärte er, dass er während seiner Fahrt mit dem Fahrrad eine größere Summe Bargeld verloren hätte, was ihm wohl auch sichtbar unangenehm gewesen sei, wie die Beamten berichteten.

Eine Einladung zum Essen

Die fragten ihn dann auch nach dem genauen Betrag und ob er denn irgendwie belegen könnte, dass es sich bei dem Fund um sein Geld handelt. Dank Quittungen konnte er das tatsächlich. Erleichtert machte er sich auf den Weg zu den ehrlichen Findern, um sie zum Essen einzuladen. Und so nahm die Angelegenheit dann doch noch einen angenehmen Ausgang für alle Beteiligten.