AM SAMSTAG GEHT ES LOS

Vineta ist rum, aber nun brennt die Peene

"Vineta" ist für dieses Jahr vorbei, aber die Schauspieler ziehen weiter: "Die Peene brennt" heißt es ab diesem Samstag in Anklam.
Anne-Marie Maaß Anne-Marie Maaß
"Die Peene brennt" auch in diesem Jahr in Anklam (Hier ein Archivbild von 2015).
"Die Peene brennt" auch in diesem Jahr in Anklam (Hier ein Archivbild von 2015). NK/Archiv
Ein letztes Mal Vineta im Jahr 2016. Vor vollen Rängen verabschiedete sich Wolfgang Bordel und sein Team für dieses Jahr von der Ostseebühne in Zinnowitz.
Ein letztes Mal Vineta im Jahr 2016. Vor vollen Rängen verabschiedete sich Wolfgang Bordel und sein Team für dieses Jahr von der Ostseebühne in Zinnowitz. Tilo Wallrodt
2
SMS
Zinnowitz.

Vor fast ausverkauftem Haus fand am Wochenende die letzte Vineta-Vorstellung in Zinnowitz in diesem Jahr statt. 1000 Gäste sahen noch einmal das Stück "Vineta-Die Stadt der Diebe". Dabei war auch Intendant Wolfgang Bordel – weiterhin als Ersatz für den erkrankten Erwin Bröderbauer – als König die Diebe zu sehen.

Das Ende einer durchwachsenen Saison. Das erhoffte Besucherziel wurde in diesem Jahr nicht ganz erreicht. 16.500 Gäste sahen insgesamt das Schauspiel – 1000 weniger als im vorigen Jahr. Das schlechte Sommerwetter machten die Theaterleute als Grund dafür aus.

Ihre Freiluft-Bilanz noch ausbessern können die Theaterleute ab kommendem Wochenende in Anklam. Ab Sonnabend heißt es am Bollwerk wieder: "Die Peene brennt".

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet