STADTMAUER

Von der Schmuddelecke zum historischen Schätzchen

An der Anklamer Stadtmauer nahe der Parkallee tut sich etwas: Dort haben Bauarbeiter mit der Sanierung des mittelalterlichen Bauwerks begonnen. Später sollen in diesem Abschnitt auch die 750-Jahr-Jubiläums-Steine eingesetzt werden.
Zurzeit werden die ersten Pfeiler nahe der Parkallee wieder hochgemauert.
Zurzeit werden die ersten Pfeiler nahe der Parkallee wieder hochgemauert. Anne-Marie Maaß
Rund 50 Meter Stadtmauer sollen in diesem Abschnitt saniert werden.
Rund 50 Meter Stadtmauer sollen in diesem Abschnitt saniert werden. Anne-Marie Maaß
Die Pfeiler, die eigentlich die Stadtmauer stützen sollten, sind in sich nicht mehr standfest – einige sollen deshalb nun abgerissen werden.
Die Pfeiler, die eigentlich die Stadtmauer stützen sollten, sind in sich nicht mehr standfest – einige sollen deshalb nun abgerissen werden. Anne-Marie Maaß
Der Turm war bislang so zugewuchert, dass sein Standort längst in Vergessenheit geraten war.
Der Turm war bislang so zugewuchert, dass sein Standort längst in Vergessenheit geraten war. Anne-Marie Maaß
Anklam ·

Lange haben die Anklamer darauf gewartet – jetzt wird zumindest ein Teil der historischen Stadtmauer saniert. Viele Peenestädter hatten bereits zum 750. Stadtjubiläum im Jahr 2014 dafür eigens einen von 750 Mauersteinen erstanden, die nun verbaut werden sollen.

Doch bevor es so weit ist, musste die Mauer erst einmal auf dem rund 50 Meter langen Abschnitt zwischen der Parkallee und weiter in Richtung zum ehemaligen Stolper Tor freigelegt werden. Im hinteren Bereich war sie sogar so zugewuchert und...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage