SIRENEN-ALARM

Vorpommern sehen großen Bedarf für Warnsysteme

Es besteht Handlungsbedarf: Nur 60 Prozent der Bürger in MV können im Katastrophenfall über Sirenen gewarnt werden.
In Dörfern, in denen die Feuerwehr alarmiert werden muss, gehört eine Sirene zum Dorfbild. Doch in den übrigen Orten und in der Stadt sind Sirenen Mangelware. Julian Stratenschulte
Vorpommern ·

Mit den verheerenden Katastrophenbildern des Hochwassers im Westen Deutschlands im Hinterkopf stellen sich derzeit viele Menschen in der Region die Frage, ob man in Vorpommern auf so eine Situation eingestellt wäre? Könnte man hier die Bevölkerung flächendeckend vor Gefahrensituationen oder den Auswirkungen unvorhersehbarer Naturereignisse warnen?

Laut Sandra Jantz, leitende Verwaltungsbeamtin im Amt Züssow, können die Bürgerinnen und Bürger der insgesamt dreizehn Gemeinden im Ernstfall über Sirenen...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Vorpommern

zur Homepage

Kommentare (2)

Was soll man denn bei Klang einer Sirene machen? Ans Fenster gehen, in den Keller flüchten, aufs Dach steigen, panikartig ins Auto und Straßen verstopfen, weil niemand weiß, wohin? Sofort einen Impfstützpunkt aufsuchen und sich gegen eine eventuelle Katastrophe impfen lassen? Der Tipp mit dem Notstromaggregat ist gut. Der soll bestimmt solarbetrieben sein, der Fernsehsender pearl.tv bietet allerhand solche Solardinger an. Die Leistung dieser Spielzeuge ist beeindruckend schlecht, dass systemrelevante Einrichtungen auf Diesel vertrauen (solange es politisch korrekt ist).

so etwas antun?

https://reitschuster.de/post/wie-kann-man-menschen-so-etwas-antun/