Exklusiv für Premium-Nutzer
HOCHWASSER HAT STRAßE GEFLUTET

Wer ist schuld, dass die B 110 wieder absäuft?

Zwei Hochwasser, zweimal stand die B 110 kurz vor der Zecheriner Brücke unter Wasser. Das Straßenbauamt vermutet, dass bei der Renaturierung durch Nordstream was schiefgegangen sein könnte. Die Erdgasfirma hat da aber einen ganz anderen Verdacht.
Claudia Malangré Claudia Malangré
Wegen akuter Rutschgefahr durfte die überschwemmte und dann eingefrorene Spur der B 110 kurz vor Usedom nicht mehr befahren werden.
Wegen akuter Rutschgefahr durfte die überschwemmte und dann eingefrorene Spur der B 110 kurz vor Usedom nicht mehr befahren werden. Claudia Malangré
So sah es am Donnerstag aus, als das Hochwasser die Bundesstraße 110 unter Wasser gesetzt hatte.
So sah es am Donnerstag aus, als das Hochwasser die Bundesstraße 110 unter Wasser gesetzt hatte. Claudia Malangré
Vorpommern.

Schlimm getroffen hat das Hochwasser in der vergangenen Woche die Vorpommern auf dem Festland nicht. Denn im Gegensatz zur Insel Usedom hat es hier kaum Schäden gegeben. Allein die B 110...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet