Wohin hat es Wichtel-Dame Elli bei der Suche nach Theo denn diemal verschlagen? Foto: Matthias Diekhoff
Wohin hat es Wichtel-Dame Elli bei der Suche nach Theo denn diemal verschlagen? Foto: Matthias Diekhoff Matthias Diekhoff
Theo hat sich in der Gutsbrennerei Zinzow schon ausgiebig „umgeguckt”, wie seine beachtliche Schieflage beweist. F
Theo hat sich in der Gutsbrennerei Zinzow schon ausgiebig „umgeguckt”, wie seine beachtliche Schieflage beweist. Foto: Mareike Klinkenberg Mareike Klinkenberg
Wichtelrätsel für 9. Dezember

Wichtel-Dame Elli ist der Verzweiflung nahe

Eine Möglichkeit, wo sich Wichtel Theo aufhalten könnte, gibt es noch. Ob seine Geliebte diesmal Glück hat?
Vorpommern

 „Mit Brille wär‘ das nicht passiert”, heißt es nicht nur in dem bekannten Schlager von Monika Hauff und Klaus-Dieter Henkler. Das muss auch unserem Weihnachtswichtel Theo durch den Kopf geschossen sein, als er endlich entziffern konnte, was auf dem Schild steht, welches an dem diesmal gesuchten Gebäude angebracht ist. Natürlich handelt es sich dabei um die Gutsbrennerei Zinzow, wie fast alle Anrufer erraten haben. Darunter auch Rotraud Henke, auf die nun eine kleine Überraschung wartet. Vermutlich ist nun allerdings davon auszugehen, dass sich Theo noch ein bisschen in der Gutsbrennerei umsehen und das eine oder andere leckere Wässerchen probieren wird.

Nördlich der Peene bei den Wikingern?

Derweil hatte Wichtel-Dame Elli ein ganzes Weilchen auf dem zugigen Bahnsteig in Klein Bünzow zugebracht, bis sie sich dann doch noch entschlossen hat, nicht in den Regional-Express zu steigen, sondern nördlich der Peene zu bleiben. Hatte Theo nicht kurz vor seinem Aufbruch irgendwas von Wikingern erzählt, die dort irgendwo gehaust haben sollen? Vielleicht findet sie ihren Theo ja dort. Gut möglich, dass er auf einem Stein sitzt und von vergangenen Zeiten träumt. Das passiert ihm nämlich häufiger und jedes Mal muss Elli ihn ermahnen, dass er sich doch wenigstens ein kleines Kissen unterlegen soll.

Tatsächlich findet Elli nach ein paar Kilometern in Richtung Süden den bewussten Ort. Steine gibt es dort jede Menge und nicht wenige davon sind zu auffälligen Formationen angeordnet worden. Was Elli natürlich viel besser gefällt, als wenn sie so unsortiert herumliegen würden. Nur leider sitzt auf keinem dieser Steine ihr Lieblingswichtel. Und wo sie eigentlich genau ist, weiß die Wichtel-Dame auch nicht. Es ist doch zum verzweifeln. In dieser Situation können eigentlich auch wieder nur die ortskundigen Nordkurierleser helfen …

Wenn Sie erraten haben, an welchem Ort mit historischer Bedeutung sich Wichtel-Dame Elli gerade befindet, können Sie sich am Donnerstag, 9. Dezember, zwischen 11 und 11.15 Uhr unter der Telefonnummer 03971 206719 melden. Aus allen richtigen Antworten wird dann ein Gewinner ausgelost, der sich über eine kleine Überraschung freuen kann.

Mehr lesen: Im Lassaner Fische-Laden gibt es einen Adventsmarkt

 

zur Homepage