DORFFEIER

Wie Rosenhagen zu seinem Schlachtefest kam

So lässt sich der Feiertag verbringen: Beim sechsten Schlachtefest in Rosenhagen kamen wieder scharenweise Besucher. Die Idee zu der beliebten Veranstaltung schlug ein wie eine Bombe.
Weronika Golletz Weronika Golletz
Henry Rösener und Britta Brauner hatten alle Hände voll zu tun, die zahlreichen Gäste zu verpflegen.
Henry Rösener und Britta Brauner hatten alle Hände voll zu tun, die zahlreichen Gäste zu verpflegen. Weronika Golletz
Neben allerlei Köstlichkeiten gab es auch Dekoratives zum Schlachtefest.
Neben allerlei Köstlichkeiten gab es auch Dekoratives zum Schlachtefest. Weronika Golletz
24 Torten hat Heike Weyer für das fest fertiggestellt.
24 Torten hat Heike Weyer für das fest fertiggestellt. Weronika Golletz
Ein reich gedeckter Gabentisch war in der Dorfkirche zu sehen.
Ein reich gedeckter Gabentisch war in der Dorfkirche zu sehen. Weronika Golletz
Die Jagdhornbläser der Jägerschaft Uecker-Randow spielten auch auf dem Fest weiter.
Die Jagdhornbläser der Jägerschaft Uecker-Randow spielten auch auf dem Fest weiter. Weronika Golletz
Das musikalische Duo Tina und Bernd sorgten für gute Stimmung.
Das musikalische Duo Tina und Bernd sorgten für gute Stimmung. Weronika Golletz
Rosenhagen.

Mit zahlreichen Köstlichkeiten lockte das Schlachtefest in Rosenhagen wieder scharenweise Besucher in den Bugewitzer Ortsteil. Bereits zum sechsten Mal öffnete Familie Weyer ihren Hof, um dort ein stattliches Fest auszurichten.

An die Anfänge kann Heike Weyer sich noch gut erinnern. Alles begann mit einem verregneten Sommerfest, erzählt sie. „Die Idee kam mir beim Fensterputzen“, erzählt Weyer schmunzelnd. Sie hatte ihrem Mann von der Idee erzählt und so wurde der Versuch gestartet. „Wir wussten nicht, ob es klappt, aber das Schlachtefest schlug ein wie eine Bombe“, erinnert sich Weyer.

Von Grütz- bis Bratwurst ist alles da

Und der Erfolg und die Beliebtheit sind auch in diesem Jahr ungebrochen. Hunderte Menschen tummelten sich auf dem Hof der Weyers und es bildeten sich meterlange Schlangen. Denn alle wollten sich das köstliche Eisbein mit Kartoffeln und Sauerkraut von der Landschlachterei Rösener und Brauner schmecken lassen. Doch hatten Henry Rösener und Britta Brauner noch mehr im Gepäck. Von Grütz- bis Bratwurst – alles da.

Die Bilanz des Tages: „Wir hatten gut 220 Portionen Eisbein, 150 Würste und rund 70 Portionen Grützwurst dabei“, erzählt Henry Rösener, als nach mehreren Stunden mal für einen Moment kein Gast am Verkaufstresen stand. Für die Zubereitung wurde schon in den frühen Morgenstunden geschuftet, „je frischer es zubereitet wird, desto besser schmeckt es dann.“

24 Torten extra fürs Fest

Für den Nachtisch sorgte Heike Weyer höchstpersönlich. 24 verschiedene Torten hatte sie extra für das Fest hergestellt. Ob Schoko-Sahne oder Frankfurter Kranz, Mandarinen, Blaubeere oder Himbeere – es gab alles was das süße Herz begehrt und es war für jeden Geschmack etwas dabei.

Doch es gab noch mehr auf dem Hof zu sehen und zu schmecken. Corona Pohlmann, Imkerin aus Ducherow, hat ein paar ihrer Honiggläser mitgebracht und auch der Hofladen Koppe aus Blesewitz bot Käse, Wurst, Eingelegtes und Liköre an. Das Hoflädchen Tüddelkram aus Ueckermünde stellte verschiedene Figuren, gefertigt aus Rost-Eisen, aus.

Himmlische und weltliche Musik stimmten auf das Erntedankfest ein

Eingeläutet wurde das Fest am Morgen in der Dorfkirche. Beim Gottesdienst stimmten sich die Gemeindemitglieder und Gäste auf das Erntedankfest ein. Pastorin Mona Rieg brachte den Besuchern die Bedeutung des Festes näher. Musikalische Untermalung gab es dabei von Nils Eckhardt auf der Orgel und den Jagdhornbläsern der Jägerschaft Uecker-Randow.

„Uns ist es wichtig, eng mit dem Gotteshaus zusammenzuarbeiten. Egal bei welchem Fest, wir beziehen die Dorfkirche immer mit ein“, erklärt Weyer. Zusammen mit Hans-Jürgen Dupke hatten die Weyers die Kirche geschmückt.

Für die richtige Stimmung sorgte DJ Enno mit einem bunten Musikprogramm und das musikalische Duo Tina und Bernd gaben live die verschiedensten Klassiker zum Besten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rosenhagen

zur Homepage