Theo hat Hunger. Und sein neuer Freund weiß, wo er ihn stillen kann. Foto: Mareike Klinkenberg
Theo hat Hunger. Und sein neuer Freund weiß, wo er ihn stillen kann. Foto: Mareike Klinkenberg Mareike Klinkenberg
Die Wikinger-Gräber von Menzlin sind weit und breit einmalig. Das interssiert Wichtel-Dame Elli aber nur mäßig
Die Wikinger-Gräber von Menzlin sind weit und breit einmalig. Das interssiert Wichtel-Dame Elli aber nur mäßig. Foto: Matthias Diekhoff Matthias Diekhoff
Rätsel

Wo treibt sich Wichtel Theo heute rum?

Während Wichtel-Dame Elli nun bald nicht mehr weiter weiß, lässt es sich Theo richtig gut gehen. Nun hat er allerdings etwas Hunger bekommen.
Vorpommern

Das hätte sich Wichtel-Dame Elli aber auch denken können: So oft, wie Theo – zumeist ungefragt – von den Wikingergräbern bei Menzlin erzählt hat, hätte ihr eigentlich klar sein müssen, was es mit den seltsamen Steinformationen auf sich hat. Die Steinsetzungen in Schiffsform sind im südlichen Ostseeraum einmalig und der Handelsplatz in der Nachbarschaft, den es vor über tausend Jahren gab und an dem Wikinger und Slawen gemeinsam lebten, wird von Experten sogar stets im gleichen Atemzug wie das legendäre Haithabu in Schleswig-Holstein genannt. Da ist natürlich klar, dass es auch am Rätseltelefon kein Vertun gab. Alle Anrufer lagen richtig, darunter auch Petra Hacker als Relzow, auf die nun eine kleine Überraschung wartet.

Wo ist der geliebte Rauschebart?

Für unsere Wichel-Dame ist das alles im Moment aber nur mäßig interessant. Für sie zählt eigentlich nur, dass Theo nicht in Menzlin ist. Leider weiß sie auch nicht, dass sie sich eigentlich keine Sorgen um ihren geliebten Rauschebart machen müsste. Denn der lässt es sich offensichtlich so richtig gut gehen. Nach der Besichtigung diverser historischer Gemäuer und einem geistreichen Abstrecher in die Gutsbrennerei von Zinzow hat er nun allerdings ein bisschen Hunger bekommen.

Also wandert er eine bestenfalls als malerisch zu bezeichnende Kopfsteinpflaster -Straße entlang, lässt einen großen, historisch interessanten, Stein für heute mal links liegen und landet nach einem Stück Bundesstraße auch schon im nächsten Dorf. Wo er als erstes erfährt, dass er sich den Weg auch hätte einfacher und kürzer machen können. Wesentlich wichtiger für ihn ist aber die Information, dass er dort auch etwas zu Essen bekommt. Und zwar genau das, was er jetzt braucht. Nur leider hat er wieder mal vergessen, sich zu erkundigen, wie der Ort heißt, an dem er sich befindet.

Wenn Sie erraten haben, wohin es Wichtel Theo am Freitag bei seinem Ausflug ins Anklamer Umland verschlagen hat, können Sie sich am Freitag, 10. Dezember, zwischen 11 und 11.15 Uhr unter der Telefonnummer 03971 206719 melden. Aus allen richtigen Antworten wird dann ein Gewinner ausgelost, der sich über eine kleine Überraschung freuen kann.

Weihnachtsdekoration gesucht: Wie schön weihnachtlich sieht es bei Ihnen aus?

zur Homepage