Die Wasserbüffel sind als vierbeinige Landschaftspfleger im Landgrabental unterwegs.
Die Wasserbüffel sind als vierbeinige Landschaftspfleger im Landgrabental unterwegs. NK-Archiv
Kees Vegelin (rechts) führt Besucher regelmäßig durch die vorpommersche Landschaft, etwa hier in den Peenewies
Kees Vegelin (rechts) führt Besucher regelmäßig durch die vorpommersche Landschaft, etwa hier in den Peenewiesen. Norbert Warmbier
Neben zahlreichen Pflanzenarten haben sich auch gefährdete Vogelarten, wie der Neuntöter im Landgrabental angesiedel
Neben zahlreichen Pflanzenarten haben sich auch gefährdete Vogelarten, wie der Neuntöter im Landgrabental angesiedelt. NK-Archiv
Blütenpracht im Landgrabental: Pro Quadratmeter wachsen hier wieder bis zu 40 verschiedene Pflanzenarten.
Blütenpracht im Landgrabental: Pro Quadratmeter wachsen hier wieder bis zu 40 verschiedene Pflanzenarten. Norbert Warmbier
Die Natur soll im Landgrabental weitgehend in Ruhe gelassen und nicht durch Besucher gestört werden.
Die Natur soll im Landgrabental weitgehend in Ruhe gelassen und nicht durch Besucher gestört werden. Louise Stauf
Die Feuchtwiesen der Moorlandschaft werden von Rindern und Wasserbüffeln abgegrast.
Die Feuchtwiesen der Moorlandschaft werden von Rindern und Wasserbüffeln abgegrast. Louise Stauf