Die Zahl der Wohnmobile hat in Vorpommern enorm zugenommen.
Die Zahl der Wohnmobile hat in Vorpommern enorm zugenommen. DPA
Urlaub auf Rädern

Wohnmobile werden in Vorpommern immer beliebter

Urlaub im fahrbaren Domizil liegt auch in Vorpommern-Greifswald im Trend. Doch wie viele Wohnmobile sind im Landkreis registriert?
Vorpommern

In den Pfingstferien werden in Vorpommern so viele Wohnmobile wie noch nie unterwegs sein. Es gibt in Deutschland nämlich so viele fahrbare Schlaf- und Wohnstätten wie nie.

Um 92.628 ist deren Zahl von vom Jahr 2021 auf 2022 in Deutschland angestiegen. 767.325 sind es nach der jüngsten Bestandsanalyse des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) bundesweit insgesamt. Im Kreis Vorpommern-Greifswald waren von diesen Ferienhäusern auf Rädern zu Jahresanfang 2022 insgesamt 1474 registriert. Das ist mal wieder ein neuer Höchstwert.

Mehr lesen: Wohnmobil-Dieb nach Verfolgungsjagd gestellt

Von 340.583 Mobilen im Jahr 2012 bis heute wuchs der deutschlandweite Bestand insgesamt um 426.742 Fahrzeuge und hat sich damit mehr als verdoppelt. Im Kreis Vorpommern-Greifswald stieg die Zahl innerhalb dieses Zeitraums um 980. Das ist aktuell Platz 330 in der Wohnmobil-Bundesliga, wenn die Zahl der Wohnmobile pro 1000 Einwohnern der Maßstab ist. Spitzenreiter ist der Kreis Schleswig-Flensburg mit fast 24 Mobilen pro 1000 Einwohner. Da ist allerdings ein großer Vermieter beheimatet, was die Statistik ein wenig verzerrt.

Dass der Bestand immer weiter steigt, hängt auch damit zusammen, dass nur wenige Wohnmobile verschrottet werden.

Mehr lesen: DDR-Lkw zum Wohnmobil umgebaut

Zurück nach MV

Wir informieren Sie bei aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen über die Reisebeschränkungen für Zweitwohnsitzler in Mecklenburg-Vorpommern per E-Mail.

Keine Sorge, das Angebot ist für Sie kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

zur Homepage