POLIZEI

Ziehen Tresorknacker durch Vorpommern?

Nach mehreren Einbrüchen in Wolgast, Greifswald und der Anklamer Region sind jetzt auch in der Uecker-Randow-Region Unbekannte in ein Gebäude eingestiegen und haben Geldschränke mitgehen lassen.
Dieser Tage machen Einbrecher Vorpommern unsicher. Nachdem Unbekannte in Wolgast, Greifswald und der Anklamer Region gewü
Dieser Tage machen Einbrecher Vorpommern unsicher. Nachdem Unbekannte in Wolgast, Greifswald und der Anklamer Region gewütet hatten, richteten sie in Anfang der Woche in Liepgarten Schaden an. Daniel Maurer
Vorpommern.

Die Kriminalpolizei prüft zurzeit, ob es zwischen mehreren Einbruchdiebstählen der vergangenen Tage einen Zusammenhang gibt. Jüngster Vorfall ist ein Einbruch in eine Scheune in der Liepgartener Winkelstraße. Dort entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Sonntagabend zu Montagnachmittag einen Tresor. Darin befanden sich nach Angaben der Polizei 1700 Euro Bargeld. Der Kriminaldauerdienst war vor Ort und hat Spuren gesichert. Ob ein Zusammenhang zwischen diesem und weiteren Einbruchsdiebstählen in Vorpommern besteht, schließt die Polizei nicht aus und prüft das im Rahmen der weiteren Ermittlungen. Die Kriminalisten untersuchen jetzt, ob Spuren oder Vorgehensweisen der Täter übereinstimmen.

Tresor entwendet

Erst kurz zuvor waren vier Einbruchdiebstähle gemeldet worden. Zwischen dem 15. und 18. November sind unbekannte Täter gewaltsam in ein Wolgaster Geschäft in der Leeraner Straße eingebrochen und haben einen Tresor mit Bargeld entwendet. In Stolpe bei Anklam hatten es die Einbrecher auf das Naturparkhaus abgesehen. Dort stahlen sie am Wochenende aus einem Stahlblechschrank Bargeld im vierstelligen Bereich.

Bargeld gestohlen

In Liepen erwischte es das Gutshaus. Dort klauten die Täter aus einem Tresor 1700 Euro Bargeld. Ein weiterer Einbruch ereignete sich in der Greifswalder Brinkstraße. Dort klauten die Ganoven aus den Büroräumen eines Küchenstudios eine Geldkassette, in der ein zweistelliger Bargeldbetrag verwahrt war. Hinzu kommt bei jedem dieser Einbrüche der Sachschaden, den die Diebe verursachten. Insgesamt sei ein Schaden von mehr als 10 000 Euro zu verzeichnen.

Wer hat etwas gesehen?

Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, zum Beispiel auffällige Personenbewegungen im Bereich der jeweiligen Tatorte oder auch Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Das Polizeirevier Ueckermünde ist unter Telefon 039771-820 zu erreichen.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Vorpommern

Kommende Events in Vorpommern (Anzeige)

zur Homepage