Erst im Dezember 2017 wurde das renovierte Vereinshaus in Ducherow feierlich eröffnet.
Erst im Dezember 2017 wurde das renovierte Vereinshaus in Ducherow feierlich eröffnet. Anne-Marie Maaß
Aussprache mit Bürgermeister

Zoff um Ducherower Jugendclub

Der Bürgermeister, die Polizei und die Jugendlichen aus dem Ort werden zusammenkommen, um über die Zukunft des Jugendclubs zu reden.
Ducherow

Am Donnerstag um 17 Uhr wird es im Ducherower Jugendclub zu einem ungewöhnlichen Treffen kommen. Bürgermeister Bernd Schubert (CDU) und Jugendclub-Pädagoge Roberto Bluhm auf der einen Seite, die Ducherower Jugend auf der anderen und ein Polizist als Vermittler. Das Gespräch soll zur Klärung der aktuell sehr angespannten Situation beitragen.

Zerstörungen am und ums Haus

Die begann bereits um Ostern, als der frisch renovierte Jugendclub mit Graffiti und Schmierereien verunstaltet wurde. „Es gab weitere Zerstörungen am und um das Haus“, bestätigte Bürgermeister Schubert.

Nach mehrfachen Warnungen kam es Anfang November zu einem weiteren Zwischenfall: Mehrere Bauabsperrzäune wurden durch die Gegend geschleppt. Die Polizei spricht von „einem geschmacklosen Streich“, da niemand verletzt wurde und es keine Sachbeschädigung gab.

Jugendclub vorzeitig geschlossen

Trotzdem schloss Schubert den Jugendclub vorzeitig. „Irgendwann ist auch mal Schluss und wir haben jetzt oft genug gedroht“, begründete er diesen Schritt.

Mittlerweile ist der Jugendclub wieder geöffnet. Zu der Aussprache am Donnerstag sind alle Jugendlichen aus Ducherow willkommen.

zur Homepage