POLIZEI

Automaten-Knacker in Greifswald erwischt

Zwei Männer sind in Greifswald beim Aufbrechen eines Bankautomaten erwischt worden. Zuvor hatten sie sich auch an einem Zigarettenautomaten versucht. Von wem kurz zuvor ein anderer Zigarettenautomat gesprengt wurde, ist dagegen noch unklar.
Die beiden Greifswalder Automaten-Knacker kamen nicht weit. Die Polizei nahm sie fest.
Die beiden Greifswalder Automaten-Knacker kamen nicht weit. Die Polizei nahm sie fest.
Greifswald.

In Greifswald sind am Sonntagabend zwei Männer beim Aufbrechen eines Geldautomaten erwischt worden. Zuvor waren die beiden 32-Jährigen dabei beobachtet worden, wie sie versuchten, einen Zigarettenautomaten in der Gaußstraße aufzuhebeln. Ein Zeuge hatte die Polizei gerufen. Noch bevor die Beamten in der Gaußstraße eintrafen, flüchteten die beiden Männer Fuß.

In der Bank erwischt

Schließlich erwischten die Polizisten die beiden in der Sparkasse in der Heinrich-Hertz-Straße, wo sie sich gerade am Geldautomaten zu schaffen machten. Die beiden Greifswalder wurden vorläufig festgenommen. Sie waren schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten.

Bei der Besichtigung der beiden Automaten stellten die Beramten fest, dass die Tatverdächtigen nur einen geknackt hatten. Der Schaden liegt bei rund 1600 Euro.

Gegen die beiden Täter wurde Anzeige wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall erstattet. Der Kriminaldauerdienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zigarettenautomat in Greifswald gesprengt

Bereits am Sonntagnachmittag gegen 17.45 Uhr ist die Polizei auf einen gesprengten Zigarettenautomaten in der Dostojewskistraße von Greifswald aufmerksam geworden. Wie es den bislang unbekannten Tätern gelang, den Automaten zu sprengen, ist noch unklar. Er wurde aber stark deformiert und die Diebe konnten eine bisher unbekannte Menge an Zigaretten sowie die Geldkassette mit einer unbekannten Menge an Bargeld entwenden.

Der Sachschaden am Automaten beläuft sich laut Polizei auf etwa 2.000 Euro. Zeugen gaben an, gegen 17 Uhr einen sehr lauten Knall gehört zu haben. Da in dem Bereich oft Feuerwerkskörper gezündet werden, haben sich die Anwohner dabei aber nichts gegedacht. Ob die beiden geschnappten Tatverdächtigen auch für die Sprengung dieses Zigarettenautomaten verantwortlich sind, ist noch nicht bekannt.

Zeugen werden in diesem Fall gebeten, sich im Polizeihauptrevier Greifswald (Telefon 03834/5400), in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Greifswald

Kommende Events in Greifswald (Anzeige)

zur Homepage