Unsere Themenseiten

:

Aufbau-Fußballer mit Glück zum Derbysieg

Von unseren MitarbeiternWolfgang Dannenfeldtund Horst HeiserIn der Kreisoberliga hat Aufbau Jatznick das Derby gewonnen. Eine Liga tiefer setzt sich Rollwitz ...

Von unseren Mitarbeitern
Wolfgang Dannenfeldt
und Horst Heiser

In der Kreisoberliga hat Aufbau Jatznick das Derby gewonnen. Eine Liga tiefer setzt sich Rollwitz gegen die Preußen durch.

Vorpommern.In den Spielklassen des Fußballkreisverbandes Vorpommern sind abermals Punktspiele abgesetzte worden.
Kreisoberliga
SV Eintracht Ahlbeck – SV Pommern Pasewalk 3:2 (1:0):Mit einer völlig unnötigen Niederlage mussten die Pommern die Heimreise antreten. Vor allem im ersten Durchgang hatten die Gäste die Mehrzahl an Tormöglichkeiten. Doch weder D. Hübener, Frenzel noch Grothe trafen. Stattdessen gelang der Eintracht zweimal die Führung, die die Pommern durch Keller (Elfmeter) und Groß zwar jeweils egalisierten, aber kurz vor Ende der Partie schlug es zum dritten Mal im Kasten der Pasewalker ein. „Ich hatte eigentlich etwas mehr von meiner Mannschaft erwartet“, sagte Pommern-Trainer Rene Bustorf.
Aufbau Jatznick – Einheit Ueckermünde II 1:0 (0:0):In einem ausgeglichenen und spannenden Duell hatten die Jatznicker vor dem Wechsel die besseren Chancen, die jedoch durch Kraemer (Lattenschuss) und Foth nicht genutzt wurden. So dauerte es bis zur 67. Minute, ehe Trainer Jan Albrecht – er musste aufgrund von Personalprobleme selbst auflaufen – nach starker Vorarbeit von Foth den Jatznicker Führungstreffer besorgte (67.). „Tragisch für uns, denn kurz zuvor war ein klares Foul an einem unserer Spieler nicht geahndet worden“, meinte Gäste-Coach Norbert Tadewaldt. Anschließend setzte sein Team noch einmal alles auf eine Karte, doch die Jatznicker Deckung hielt dem Druck stand. Aufbaus Fußballchef Wolfgang Born sprach denn auch von einem glücklichen Dreier.
Kreisliga Süd
Fortuna Zerrenthin - FRV Plöwen 0:2 (0:1):Plöwen verzichtete auf sein Heimrecht, gewann aber trotzdem. Die Tore erzielten Splettstößer und Hobom.
Pelsiner SV - Vierecker SV 0:6
(0:3):Nach dem Hattrick von Krohn in Halbzeit eins legten Schmidt, Sauer und Sy nach der Pause nach. „Viereck war an Effizienz nicht zu übertreffen“, sagte Pelsin-Trainer Andreas Gerth.
Blau-Weiß Hammer - Eintracht Rossow 2:0 (0:0):Der Umzug auf den Torgelower Kunstrasen brachte Hammer einen 2:0-Sieg ein. Stave und König trafen.
Einheit Strasburg II - BSV Forst Torgelow 1:2 (1:2):Die Einheit-Reserve hatte zwar mehr Ballbesitz, Forst nutzte die wenigen Chancen jedoch konsequent. Tor für Einheit: Blank; für Forst traf Wenzel (2).
Pasewalker FV II - Traktor Wilsickow 1:5 (1:2):Pasewalk hatte mit zunehmender Spielzeit konditionelle Probleme. Wilsickow kam durch Treffer von Wojcik (3) und Klemz (2) zum Sieg. Näckel traf für den PFV.
Fortuna Heinrichswalde - Ueckermünde TV 3:1 (1:1):Voltz, Grapenthin und Milde waren die Torschützen für Heirichswalde. Für den UTV traf Selau.
SV Rollwitz - SV Preußen Bergholz 3:0 (1:0):Rollwitz dominierte den Spielverlauf in allen Belangen und gewann durch Treffer von Halbig (2) und Geschwentner verdient.
Kreisklasse Süd
Eintracht Krackow - Rot-Weiß Ahlbeck 1:0 (1:0):Teschner.
Traktor Glasow - Grün-Weiß Nadrensee 1:2 (0:1):Eigentor/Balcer sowie ein Eigentor.