Der Brite Andy Hackett (42) zog diesen riesigen Goldfisch aus einem See in der Champagne.
Der Brite Andy Hackett (42) zog diesen riesigen Goldfisch aus einem See in der Champagne. hgm-press
Der Riesenfisch ist ein Hybrid aus Leder- oder Nacktkarpfen und Koi-Karpfen.
Der Riesenfisch ist ein Hybrid aus Leder- oder Nacktkarpfen und Koi-Karpfen. hgm-press
Rekordverdächtig

Angler fängt womöglich größten Goldfisch der Welt

Ein Mann hat in Frankreich vermutlich den Fang seines Lebens gemacht: Der Goldfisch wiegt ganze 30 Kilo, doch es ist kein gewöhnliches Exemplar.
Rosnay-l'Hôpital

Das war für den 42-jährigen Briten Andy Hackett vermutlich der Fang seines Lebens: Er fischte einen der größten Goldfische der Welt aus den Bluewater Lakes in der französischen Champagne. Der Fisch bringt mehr als 30 Kilogramm (67 Pfund oder fünf Unzen) auf die Waage und ist damit ganze 30 Pfund schwerer als der vermutlich größte Goldfisch der Welt, den der Amerikaner Jason Fugate in Minnesota, USA, im Jahr 2019 fing.

Ein Hybride aus Karpfen und Koi

Andy Hackett brauchte ganze 25 Minuten um seinen Fang einzuholen, so erzählte er es der „Daily Mail”. Doch es ist kein gewöhnlicher Goldfisch, sondern eine seltene Mischung, ein Karpfen-Koi-Hybride aus aus Leder- oder Nacktkarpfen und Koi-Karpfen.

Lesen Sie auch: Nordkurier Spezial Nr. 3 – Wo, wenn nicht hier? Angeln im Nordosten

Der Fisch wird wegen seiner orangen Farbe auch Karotte genannt. „Ich wusste immer, dass die Karotte da drin war, aber ich hätte nie gedacht, dass ich sie fangen würde”, sagte der 42-Jährige laut „Daily Mail”. Der Fang sei großartig, „aber auch pures Glück” gewesen.

Der Fisch hat den Fang überlebt

Für ein Foto posierte der Angler mit der Karotte, dann setzte er ihn sicher zurück in den See und feierte sein Erlebnis typisch britisch mit einer Tasse Tee.

Lesen Sie auch: Karpfen sind noch zu agil – Fischern flüchten Fische fort

Der Leiter des Angelgebietes, Jason Cowler, sagte der britischen Boulevardzeitung: „Wir haben die Karotte vor etwa 20 Jahren eingeführt, um etwas Neues zu bieten, wonach die Kunden fischen können. Seitdem ist sie gewachsen und gewachsen, aber sie kommt nicht oft heraus. Sie ist sehr schwer zu fangen.”

zur Homepage