UNFALL BEI BAUARBEITEN

Betonplatte begräbt zwei Arbeiter unter sich

Dramatische Szenen an einer Baustelle in Bonn: Bei Abrissarbeiten an einem früheren Hotel löst sich eine Betonplatte und begräbt zwei Arbeiter unter sich. Rettungskräfte suchten stundenlang nach ihnen.
dpa
Bonn: Rettungsfahrzeuge stehen auf einer Baustelle.
Bonn: Rettungsfahrzeuge stehen auf einer Baustelle. Matthias Kehrein
Dort sind zwei Arbeiter verschüttet worden.
Dort sind zwei Arbeiter verschüttet worden. Henning Kaiser
Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort.
Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Henning Kaiser
Es dauerte Stunden, bis beide Verletzten aus den Trümmern geholt werden konnten.
Es dauerte Stunden, bis beide Verletzten aus den Trümmern geholt werden konnten. Matthias Kehrein
Bonn ·

Auf einer Baustelle in Bonn sind am Dienstag zwei Arbeiter verschüttet worden. Einer der Männer wurde nach gut zwei Stunden aus den Trümmern verletzt geborgen, zu dem zweiten konnten die Einsatzkräfte erst am Nachmittag vordringen. Er werde nun in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Zudem sei eine dritte Person verletzt worden.

Mehr lesen: Unfall bei Bauarbeiten – Arbeiter in Keller verschüttet

Betonplatte hat sich gelöst

Nach ersten Erkenntnissen hatte sich bei Abrissarbeiten im Keller des ehemaligen Hotels eine große Betonplatte gelöst und die Männer unter sich begraben. Etwa 50 Mitarbeiter von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Rettungsdiensten waren an der Einsatzstelle und suchten nach den Verunglückten.

Die Feuerwehr setzte nach Angaben des Sprechers unter anderem Hebekissen ein, um die Trümmerteile auseinanderzudrücken. Auch ein Spezialkran wurde zur Unfallstelle gebracht. Wie es zu dem Unfall kam, war nach Polizeiangaben zunächst unklar – das Amt für Arbeitsschutz ermittele.

Mehr lesen: Verschütteter Bergmann nach zwei Wochen geborgen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Bonn

zur Homepage