VOM RAPPER ZUM RADIO

Bushido ist jetzt bei Kiss FM

Die Songs von Bushido sind eher selten im Radio zu hören. Dafür hat der Rapper jetzt seine eigene Sendung. Aber auch er muss durch die Probezeit.
dpa
Bushido moderiert beim Berliner Radio 98.8 Kiss FM die Morgensendung.
Bushido moderiert beim Berliner Radio 98.8 Kiss FM die Morgensendung. Paul Zinken
Berlin.

Bushido (40) hat einen neuen Job: Ab Montag moderiert der Deutschrapper beim Berliner Radio 98.8 Kiss FM die Morgensendung. „Ich wollte schon immer meine eigene Radioshow und die hab ich mir jetzt gegönnt”, zitierte der Sender den in Bonn geborenen Rapper. Zu hören sei er von Montag bis Freitag live von 6 bis 10 Uhr.

„Wenn Deutschlands bekanntester Rapper bei mir anruft und sagt: York, ich habe Bock auf die Morningshow, dann sage ich nicht nein”, sagte der Programmdirektor, York Strempel. Wie jeder Neuling habe der Star jetzt Probezeit und dann „gucken wir mal”, sagte Strempel weiter.

zur Homepage

Kommentare (1)

Warum wird diesem Blatt von solch einer Person berichtet, den Homophobie, Frauenfeindliche und Gewaltverherrlichende texte hat, sehr enge Beziehungen zu Gangsterclans pflegt und durch die Medien als Held gefeiert wird. Warum werden all die Verbrechen verherrlichter und Verfassungsfeinde nicht genauso behandelt wie der elenden NAZI Rocker mit Stricker Ausgrenzung. Aber ist halt ein Ausländer die dürfen dass oder... ebenso gut könnt ihr über die Gruppe Landser schreiben