VERKEHRSCHAOS

Demonstranten blockieren A1 in Hamburg

Stau auf der Autobahn 1 in Hamburg: 200 Demonstranten machten dort auf den Konflikt Aserbaidschan und Armenien aufmerksam.
dpa
Am Freitagmorgen hatten rund 200 Menschen zwischen der Anschlussstelle Moorfleet und dem Autobahndreieck Norderelbe die Autoba
Am Freitagmorgen hatten rund 200 Menschen zwischen der Anschlussstelle Moorfleet und dem Autobahndreieck Norderelbe die Autobahn blockiert. citynewtv
Gegen 5.30 Uhr hatten sich die Teilnehmer nach Angaben der Polizei mit mehreren Fahrzeugen auf die Norderelbbrücke Richtu
Gegen 5.30 Uhr hatten sich die Teilnehmer nach Angaben der Polizei mit mehreren Fahrzeugen auf die Norderelbbrücke Richtung Süden gestellt, sagte eine Polizeisprecherin. citynewtv
Hamburg.

Verkehrschaos für eine politische Botschaft: Um auf den Konflikt zwischen Aserbaidschan und Armenien pressewirksam aufmerksam zu machen, haben der Polizei zufolge am Freitagmorgen rund 200 Menschen die Autobahn 1 blockiert. Mit der unangemeldeten Demonstration lösten sie eine etwa dreieinhalb Stunden dauernde Vollsperrung eines Autobahnabschnitts aus. Die A1 ist eine der wichtigsten Autobahnen der Hansestadt. Pendler mussten sich in beiden Richtungen auf bis zu zwölf Kilometer lange Staus einstellen.

 

 

Gegen 5.30 Uhr hatten sich die Teilnehmer nach Angaben der Polizei mit mehreren Fahrzeugen auf die Norderelbbrücke Richtung Süden gestellt, sagte eine Polizeisprecherin. Dann seien sie auf die Gegenfahrbahn gelaufen, um dort zu demonstrieren. Ziel der Demonstration sei es gewesen, auf den Konflikt im Südkaukasus hinzuweisen.

Berg-Karabach wird von Armenien kontrolliert, gehört aber völkerrechtlich zum islamisch geprägten Aserbaidschan. Bei den seit Ende September andauernden neuen schweren Gefechten hat Aserbaidschan bereits mehrere Gebiete in Berg-Karabach eingenommen.

Erst im September kam es zu 30 Kilometer langen Staus auf der A1 in Hamburg, als der Elbtunnel gesperrt worden war.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Hamburg

Kommende Events in Hamburg (Anzeige)

zur Homepage