RAUBÜBERFALL

Frankfurter Hauptbahnhof wegen Polizeieinsatzes gesperrt 

Der Hauptbahnhof in Frankfurt wurde gesperrt. Es habe vermutlich einen Raubüberfall auf eine Sparkasse gegeben, daher sei der Zugverkehr eingestellt worden.
dpa
Wegen eines Polizeieinsatzes ist der Frankfurter Hauptbahnhof am Freitagnachmittag gesperrt worden.
Wegen eines Polizeieinsatzes ist der Frankfurter Hauptbahnhof am Freitagnachmittag gesperrt worden. Eva Krafczyk
Frankfurt (Main).

Wegen eines Polizeieinsatzes ist der Frankfurter Hauptbahnhof am Freitagnachmittag vorübergehend gesperrt worden. Das teilte die Deutsche Bahn bei Twitter mit.

Die Polizei erklärte, es laufe ein Einsatz im Bereich der Düsseldorfer Straße. „Wir sind mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort”, teilte das Polizeipräsidium bei Twitter mit. Die Polizei rief dazu auf, den Bereich rund um den Hauptbahnhof zu meiden.

Es habe vermutlich einen Raubüberfall auf eine Sparkasse gegeben, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei. Dabei sei es zu einer Flucht der Täter in den Hauptbahnhof gekommen. Daher sei der Zugverkehr eingestellt worden.

Gegen 16:30 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben, der Zugverkehr wurde wieder aufgenommen.

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Frankfurt (Main)

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Frankfurt (Main)

zur Homepage