OSTERN IM CORONA-MODUS

Habeck, Höcke, Hängebusen

Ostern im Ausnahmezustand: Corona beherrscht das Land, man sitzt zu Hause. Was die Leute, allen voran Politiker, in ihrem entschleunigten Leben so treiben, ist stellenweise trotz Krisenstimmung von bizarrer Komik.
Frohe Ostern!
Frohe Ostern! Bodo Schackow
Neubrandenburg.

Ein Gutes hat es ja: Jetzt haben wir endlich mal Zeit zum Nachdenken. So hieß es überall, als die Ausgangsbeschränkungen im März beschlossen wurden. Endlich mal ohne Ablenkung ganz bei sich sein. Garagen, Schränke, den Kopf entrümpeln. Und was dabei zum Vorschein kommt, umgehend in den sozialen Medien zeigen.

Viele User haben die erste, schwermütige Phase der Isolation (alte Tagebücher lesen, ergriffen vom Balkon applaudieren) hinter sich gelassen und präsentieren sich auf Twitter, Insta, Facebook zur Osterzeit als hemdsärmlig-entspannte Shutdown-Routiniers. Hey Leute, ist euch auch so langweilig? In null herausfordernden Challenges werden simpelste Eckdaten abgefragt (Brüder: 1, Schwestern: 0, Katze: ja) und alte Fotos gepostet. Übrigens: Müsstet ihr auch mal wieder zum Friseur?

Robert Habeck beim Haare schneiden

Grünen-Chef Robert Habeck fand den ach so frechen Wuschelkopf, für den seine Wähler*innen ihn so lieben, jedenfalls langsam ein bisschen zu wild. Unter dem Hashtag „#Corona#SelfmadeFriseur“ griff der Bundesvorsitzende beherzt zur Schermaschine und schnitt sich die Haare einfach selbst. Habeck legte unter freiem Himmel Hand an, warum nur? Damit die Kopfhaut besser atmen kann?

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

In Zeiten von #Corona #SelfmadeFriseur 💈 💇🏻‍♂️🤷🏻‍♂️

Ein Beitrag geteilt von Robert Habeck (@robert.habeck) am

Im Hintergrund des auf Twitter eifrig herumgereichten Fotos sieht man auf jeden Fall noch den Basketball liegen, mit dem der grüne Tausendsassa zuvor lässig ein paar Körbe geworfen hat. Einfach cool, dieser Robert. In einem anderen Posting hatte Habeck seinen Followern die Bücher, die er in Quarantäne so liest, gezeigt. Drei gleichzeitig und teilweise echt komplizierter Kram („heavy stuff“), wie er betonte.

Björn Höcke in Schlafanzughose

Hochtrabenden Lesestoff präsentierte an Karfreitag auch der thüringische AfD-Chef Björn Höcke, der wie Habeck einen erstaunlich bunten Instagram-Kanal führt. Der Fraktionschef zeigt seinen Followern allerdings nicht nur das Reclam-Heft, in dem er lesebebrillt herumschmökert (Augustinus: „De beata vita“), sondern auch seine karierte Schlafanzughose, in der er, so suggeriert der Text zum Foto, soeben im #stayathome-Modus durchs morgendliche Herrenhaus gehuscht ist.

„Nach dem Aufstehen, das Haus lag noch ruhig, habe ich mich wieder in die Leseecke gesetzt“, fabuliert Höcke versonnen. „Guten Morgen!“ Deutschlands umstrittenster Politiker in softer Stimmung und Wohlfühlhose, auch das hätte es ohne Corona wohl nie öffentlich gegeben.

Peter Altmaier wird Bodybuilder

Zuvor hatte schon Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für befremdliches Kopfkino gesorgt. Die dank Corona-Krise gewonnene Zeit nutze er unter anderem zum Bodybuilding, erzählte der Politiker in einem Interview. Es fällt schwer, das gedanklich abgespeicherte Altmaier-Bild mit dem Begriff Bodybuilding zusammenzubringen. Meint er wirklich Pumpen? Scheinbar ja: „Zu Hause liegen seit eh und je zwei Hanteln, die ich viel zu selten bewegt habe”, so Altmaier. Er habe festgestellt, "dass man auch in meinem Alter und mit meiner Figur noch Bodybuilding treiben kann.” Fans des Ministers betreiben einen Instagram-Kanal, auf dem man ihn bislang nur im rosa Kurzarmhemd E-Bike fahren sieht. Aber die Krise dauert ja noch ein bisschen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

#peteraltmaier #bike #fitness

Ein Beitrag geteilt von Peter Altmaier (@peteraltmaier_fanpage) am

Und was ist mit dem Hängebusen?

Die Themen Sport und Figur treiben in Woche 4 des Shutdowns wirklich viele Leute um. Noch mehr Promis und Normalos als vor Corona zeigen im Netz, wie toll sie Sonnengruß und herabschauenden Hund können, neue Fitnessbikes werden gepostet. Aber was, wenn das alles gar nichts bringt und der Alltag im Corona-Zeitalter die Optik trotzdem ruiniert? Die Frauenzeitschrift „Brigitte“ warnt ihre Online-Leserinnen jedenfalls schon mal vor „Hängebusen durch zu viel Arbeit ohne BH zu Hause“. Die Befürchtung, dass Homeoffice und bequeme Kleidung die Brüste erschlaffen lassen, „wird durch eine Studie unterstützt, die im Internet gerade viele Menschen unruhig werden lässt“, heißt es besorgt. Vielleicht ist sie aber auch nur der Beweis, dass die Ausgangsbeschränkungen einigen Leuten inzwischen schon ein bisschen zu viel Zeit zum Nachdenken gelassen haben. Neben Hängebusen drohen uns allen dort draußen vielleicht schon bald jede Menge Hänge-Hirne. Da bleibt man doch lieber zu Hause.

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (11)

Glaubt ihr wirklich der Habeck schneidet sich selbst die Haare?

Schickes Bild von Herrn Altmaier.

Ich hab auch schicke Bilder von ihm.

https://twitter.com/BMWi_Bund/status/1051844419245215750

Nein. Habeck schneidet sich natürlich nicht selber die Haare... der hat gar keine. Das Foto ist bestimmt auch manipuliert, damit Habeck so tun könne, als schneide er Haare.

Mann sind Sie blöd. Wenn Sie nichts glauben und nichts wissen, wie leben Sie dann?

... wollen zeigen, das sie dieselben Probleme haben wie die Bürger. Aber haben sie es wirklich wenn man in einer Parallelwelt lebt?

Probleme vermag ich da keine zu erkennen. Ich habe es auch geschafft mir eine Haarschneidemaschine zu kaufen und zu benutzen, Bücher zum Lesen hab ich auch. Sport ist möglich.
Die Langeweile, von der im Artikel die Rede ist, kommt bei mir nicht auf. Die komische Kinderfotochallenge hab ich nicht verstanden. Da bin ich ehrlich.
Einen Nutzen konnte ich da nicht erkennen.

Ich könnte mir nicht die Haare selbst schneiden. Zum Glück hab ich eine Frau die das ganz gut kann. Jetzt hab ich zwar eine gute alte ostdeutsche Igelfrisur auf dem Kopf. Aber ich bin mir sicher, dass bald halb Deutschland diese Frisur trägt. Individuelle Frisuren sind ist eh lästig, wenn man Gehorsam schaffen will.

https://de.wikipedia.org/wiki/Für_einen_Haarschnitt_im_Einklang_mit_dem_sozialistischen_Lebensstil

plötzlich und unerwartet ist er aufgetaucht und versucht alle von der Parteilinie abweichenden Meinungen und Gedanken zu diskreditieren und persönlich zu diffamieren. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

Ihr Erscheinen hier wurde wie angekündigt?

Partei? Welche sollte das sein?

Argumente statt Phantastereien wären toll. 👍

getroffene Hunde ...

Wenn Sie uns mit Filmtipps und anderen Links wieder zu erfreuen versuchen....

Suchen Sie doch mal auf youtube nach Filmen, die zeigen, wie man Haare schneidet. Ich bin mir sicher, ihre Frau wird die Herausforderung meistern.
👍

Die gehören zu den eigentlichen Sozialschmarotzern in dieser Republik: Steuergelder fressen und nichts auf die Kette bekommen. Vom Volk weiter entfernt als der Mond von der Erde.