Rauchfrei

Hier gibt es 5000 Euro fürs Nichtstun zu gewinnen

Bei einem Wettbewerb können sich Schulklassen verpflichten, für ein halbes Jahr nicht zu rauchen. Unter allen, die das durchziehen, wird ein Preis ausgelost.
Bei dem Wettbewerb „Be smart – don't start” verpflichten sich Schulklassen, ein halbes Jahr lang nicht zu rauchen.
Bei dem Wettbewerb „Be smart – don't start” verpflichten sich Schulklassen, ein halbes Jahr lang nicht zu rauchen. NK-Grafik
Berlin

Früher war das Rauchen auch schon einmal populärer – selbst auf Schulhöfen. So haben zuletzt 85 Prozent der 12- bis 17-Jährigen angegeben, dass sie noch nie geraucht hätten. Das ergab eine Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). „Nichtrauchen liegt unter den Jugendlichen voll im Trend”, sagte dazu die BZgA-Leiterin Prof. Dr. Heidrun Thaiss.

Doch stimmt das? Natürlich kann das ja jeder von sich behaupten, doch es gibt eine Kampagne, die das strickte Nichtrauchen sogar belohnt. Es müssen nur alle mitmachen.

So können sich Schulklassen bei dem bundesweiten Nichtraucherwettbewerb „Be Smart – Don’t Start” anmelden. Ziel des Wettbewerbs soll es sein, dass die Jugendlichen gar nicht erst anfangen zu rauchen – oder es zumindest später tun.

Jetzt noch schnell anmelden

Wenn ihr eure Klasse noch im Schuljahr 2020/21 anmelden wollt, dann geht das bis zum 14. November. Die teilnehmenden Klassen verpflichten sich, ein halbes Jahr lang nicht zu rauchen. Und das gilt nicht nur für normale Zigaretten, sondern auch für Wasserpfeifen, Elektrozigaretten oder Cannabis. „Nein zu Tabak und Nikotin in jeder Form”, heißt es.

Mehr lesen: Wie schädlich die Wasserpfeife wirklich ist.

Anmelden muss euch eure Lehrerin. Dann schließt ihr einen Vertrag ab, in dem sich die ganze Klasse verpflichtet, vom 16. November 2020 bis zum 30. April 2021 nicht zu rauchen.

Ob das auch wirklich klappt, wird dann wöchentlich abgefragt. Wenn mindestens 90 Prozent aller Schülerinnen und Schüler rauchfrei waren, gilt das schon als Erfolg. Einmal im Monat meldet die Klasse der Wettbewerbszentrale, ob sie rauchfrei war und weiterhin am Wettbewerb teilnimmt. Am Ende im April werden dann Gewinne von bis zu 5000 Euro unter den Klassen ausgelost. Das Geld fließt in die Klassenkasse.

Anfangen in der achten Klasse

Der Wettbewerb richtet sich vor allem an die Klassenstufen 6 bis 8. In diesem Alter fangen die meisten Jugendlichen mit dem Rauchen an, heißt es. Jedoch können auch andere Klassenstufen teilnehmen.

Weitere Informationen und das Formular zum Anmelden gibt es hier: www.besmart.info

Für das laufende Schuljahr haben sich bereits Klassen aus Malchin, Gützkow, Pasewalk, Röbel, Rostock oder Wolgast angemeldet.

Die Organisatoren

„Be Smart – Don’t Start” wird von der BZgA, der Deutschen Krebshilfe, dem AOK Bundesverband sowie weiteren öffentlichen und privaten Institutionen gefördert und vom Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT-Nord) gemeinsam mit Kooperationspartnern in den Bundesländern organisiert. In diesem Jahr steht das Thema „Rauchen und Umwelt“ im Fokus.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

zur Homepage