MEDIZIN

Mann leidet nach Kiffen an Dauer-Erektion

Er rauchte einen Joint, danach machte sich sein Penis selbstständig. Der Notarzt musste den 32-Jährigen von der Dauerlatte erlösen.
Ein 32-jähriger Mann bekam vom Kiffen eine schmerzhafte Langzeit-Erektion.
Ein 32-jähriger Mann bekam vom Kiffen eine schmerzhafte Langzeit-Erektion. ARTEM BOLSHAKOV
Georgia.

Erst Kiffen, dann schmerzhafte Dauer-Erektion: Der verrückte Fall wird im aktuellen „Journal of Cannabis Reserach” (Forschungsliteratur zum Thema Cannabis) beschrieben.

Zwölf Stunden mit knallhartem Problem

„Es ist der erste bekannte Fall von Priapismus in Verbindung mit Cannabis bei einem Patienten, bei dem alle anderen bekannten Ursachen ausgeschlossen werden konnten“, berichten die Ärzte vom Coliseum Medical Centers in Macon (US-Bundesstaat Georgia).

Priapismus ist der Fachbegriff für eine schmerzhafte Erektionen, die keinen sexuellen Auslöser haben und mehr als zwei Stunden dauern.

Der Mann war nach 12 Stunden mit seinem knallharten Problem zum Notarzt gefahren. Dort erzählte er, dass er schon öfter gekifft und danach unerwünschte Erektionen bekommen habe. Diese seien aber immer nach vier bis sechs Stunden von allein abgeklungen.

Hochinteressantes Phänomen für Forscher

Ein zweites Mal begab er sich mit seiner Kiffer-Erektion bereits nach sechs Stunden ins Krankenhaus. Beide Male konnten Ärzte den Penis mit einer Phenylephrin-Spritze zum Erschlaffen bringen.

Mehr lesen: Sexsucht als anerkannte Krankheit?

Für die Cannabis-Forschung offenbar ein hochinteressanter Fall. Im „Journal of Cannabis Reserach” wird der Fall auf drei Seiten höchst wissenschaftlich durchgearbeitet. Die Mediziner sind sicher, dass es einen „überzeugenden Zusammenhang“ zwischen Kiffen und Dauer-Erektionen gibt. Andere Drogen oder Medikamente wurden bei dem Patienten nicht nachgewiesen.

Erektion kann nicht beendet werden

Die Forscher nehmen an, dass durch Marihuana die Blutgefäße erweitert werden und dadurch eine Erektion entsteht. Ein bestimmter Inhaltsstoff der Pflanze könnte dann bewirken, dass jene Signale des Gehirns ausgeschaltet werden, die Erektionen normalerweise wieder beenden.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Georgia

Kommende Events in Georgia (Anzeige)

zur Homepage