Schwer verletzt

Mit Eisenrohr und Glasflasche – Bürger schlagen auf Polizisten ein

Eine Polizistin und ein Polizist hatten es am Wochenende in Berlin mit extrem aggressiven Männern zu tun. Beide wurden verletzt.
dpa
Zwei Polizisten wurden am Wochenende in Berlin angegriffen und verletzt.
Zwei Polizisten wurden am Wochenende in Berlin angegriffen und verletzt. NK-Bildmontage mit Fotos: © Nikolas Hoffmann und by-studio busse/yankushev.stock.adobe.com
Berlin

Ein 53-jähriger Mann hat eine Polizistin in Berlin-Spandau mit einem Metallrohr geschlagen und dabei schwer verletzt. Die Beamtin war mit weiteren Polizisten am Samstagabend wegen einer Ruhestörung in die Müllerstraße gefahren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als die Sicherheitskräfte an der Wohnungstür des Unruhestifters klopften und klingelten, rief dieser, dass die Polizei verschwinden solle, er werde alle töten.

Mehr lesen: Polizeiticker: Mann beißt Polizisten – zwei Beamte in Wismar schwer verletzt

Anschließend öffnete der 53-Jährige die Tür und schlug mit einem Metallrohr auf die Polizistin ein. Er traf den Kopf und die Arme, mit denen sie sich schützte. Nur mit Pfefferspray konnten die Beamten den Mann entwaffnen, überwältigen und festnehmen. Die Frau kam schwer verletzt in eine Klinik. Der Angreifer wurde auf Anweisung einer Ärztin in die Psychiatrie eines Krankenhauses gebracht.

Außenspiegel abgetreten

In Berlin-Friedrichshain hat ein Mann einen Polizisten außer Dienst mit einer Glasflasche geschlagen und sein Auto beschädigt. Der 53-jährige Beamte soll den Mann am Samstag angehupt haben, weil er an einer Ampel in der Mühlenstraße bei Rot die Fahrbahn überquerte, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Daraufhin habe der 23-Jährige einen Außenspiegel am Wagen abgetreten.

Lesen Sie auch: Aggressiv und betrunken: Brutaler Autofahrer auf der A 20 verletzt Frau und Polizisten

Als der Fahrer ausstieg und sich als Polizist zu erkennen gab, lief der Angreifer weg. Der Beamte verfolgte ihn jedoch. In der Tamara-Danz-Straße schlug der aggressive Mann ihm eine Glasflasche mehrmals auf den Kopf. Passanten halfen, den Angreifer festzuhalten und den alarmierten Kollegen zu übergeben. Der verletzte Polizist kam mit zwei Platzwunden am Kopf in ein Krankenhaus.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

zur Homepage