HITZEWELLE ERWARTET UNS

Pfingsten wird's sonnig und heiß im Nordosten

Die nächste Hitzewelle rollt auf uns zu. Bereits Freitag soll es warm werden, am Pfingstwochenende dann richtig heiß mit Temperaturen bis zu 30 Grad.
Für das Pfingstwochenende sollte man sich schon jetzt ein paar Stellen zum Abkühlen ausgucken. Es wird nämlich richtig heiß.
Für das Pfingstwochenende sollte man sich schon jetzt ein paar Stellen zum Abkühlen ausgucken. Es wird nämlich richtig heiß. dpa
Schwerin.

Für Pfingsten sollten kühle Erfrischungsgetränke bereitgestellt werden: Auf Deutschland kommt die nächste Hitzewelle dieses Jahres mit Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke zu.

An den Feiertagen werden nach Erwartungen der Meteorologen die bisherigen Höchsttemperaturen des Jahres vom 22. Mai voraussichtlich überboten. Damals kletterten die Werte bei ähnlicher Wetterlage in Bayern auf knapp 32 Grad. Im Nordosten bleibt es ein wenig kühler, aber auch nur wenige Grad.

Samstag, Sonntag und Montag viel Sonnenschein

Freitag begleiten laut Wetterportal wetter.net in MV noch stellenweise dünne Wolken den strahlenden Sonnenschein - aber es werden tagsüber schon 22 bis 24 Grad erreicht.  Am Samstag gibt es viel Sonnenschein, und die Temperaturen steigen am Tage auf 28 bis 30 Grad. Und auch in Brandenburg sehen die Aussichten heiß aus: "Am Sonntag und Montag haben wir Chancen, 30 Grad zu erreichen", so Hans-Werner Voß vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Viel heißer werde es nicht - aber auch nirgends deutlich kälter: 25 Grad und mehr seien schon ab Samstag überall zu erwarten, dazu viel Sonne.

Es könnten noch Hitzegewitter kommen

"Allerdings sollte man bei der Planung seiner Außenaktivitäten eventuelle Hitzegewitter im Hinterkopf behalten", sagte DWD-Meteorologe Stefan Bach am Mittwoch. Außerdem sei noch nicht ganz klar, ob im Westen und Nordwesten Deutschlands eine Kaltfront doch etwas Regen bringt.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage