CORONAVIRUS

Piks für gute Laune – Impfung ist wohl gesund für die Psyche

Lockdown, Kurzarbeit, Angst vor Infektion und soziale Isolation: Die Corona-Pandemie hat enorme Auswirkungen auf die Psyche. Dagegen soll die Impfung helfen.
Die Corona-Impfung soll gut für die Psyche sein.
Die Corona-Impfung soll gut für die Psyche sein. NK-Archiv
Berlin ·

Die Corona-Impfung wirkt sich positiv auf die psychische Gesundheit aus. Das haben US-Wissenschaftler innerhalb einer in der Fachzeitschrift Plos One veröffentlichten Studie herausgefunden, berichtet der Fernsehsender RTL.

Mehr lesen: „Bekloppte”: Ex-Bundespräsident Joachim Gauck greift Impfgegner an

An der Studie teilgenommen haben demnach 8003 Erwachsene, die zwischen Dezember 2020 und März 2021 ihre erste Impfdosis bekommen haben. Im März 2021 wurden die Teilnehmer in regelmäßigen Abständen befragt. Das Ergebnis: Bei Menschen, die sich haben impfen lassen, ist eine deutliche Verbesserung ihrer psychischen Gesundheit zu erkennen, so RTL.

Weniger Depressionen

Diejenigen, die eine Impfung erhalten hatten, sollen seltener Anzeichen einer leichten oder schweren Depression gezeigt haben als diejenigen, die nicht geimpft waren.

Lesen Sie auch: Ärztepräsident: Mehr Druck auf Ungeimpfte derzeit nicht angemessen

Psychische Probleme würden während der Pandemie deutlich häufiger auftreten – auch in Deutschland. Warum soll also die Corona-Impfung nun einen positiven Effekt auf unsere psychische Gesundheit haben?

Aus einem einfachen Grund: Menschen, die geimpft sind, machen sich weniger Sorgen darüber, sich mit dem Coronavirus anzustecken oder schwer zu erkranken. Zudem können sie sozial wieder aktiver sein und sind beruflich weniger eingeschränkt.

[Pinpoll]

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

zur Homepage

Kommentare (4)

Kann mir mal jemand erklären warum man eine Zeitung die solche Artikel veröffentlicht ,abonnieren soll.

kommen Sie morgen um Uhr in den Wald bei Usadel.

Mache mir ernsthaft Sorgen...

Selten so einen Blödsinn im Nordkurier gelesen, muss wohl ein Praktikant geschrieben haben, der schon unter den Folgen der Drittimpfung leidet und süchtig geworden ist.