FAHRSCHULE

Pole (50) fällt 192. Mal durch die Führerscheinprüfung

Er ist leidenschaftlicher Autofan, mit der Theorie hat ein Pole aber offenbar so seine Probleme. Das machte ihn jetzt sogar zur lokalen Berühmtheit.
Der Pole soll 192 Mal durch die Führerscheinprüfung gefallen sein.
Der Pole soll 192 Mal durch die Führerscheinprüfung gefallen sein. Holger Hollemann
Piotrków Trybunalski ·

192 Versuche, alle erfolglos: Ein Mann aus Polen will es trotzdem weiter versuchen und irgendwann endlich die theoretische Führerscheinprüfung bestehen. Wie die Hessische/Niedersäsische Allgemeine berichtet solle der 50-Jährige, von dem sonst nicht viel mehr bekannt sei, seit 17 Jahren mit der Prüfung zu tun haben.

Bisher 1300 Euro bezahlt

In den lokalen polnischen Medien sei der Mann mittlerweile eine Berühmtheit. Der hartnäckige Auto-Fan gibt nicht auf und soll bei seinem Versuch, endlich den ersten Teil der Führerscheinprüfung zu absolvieren, knapp 1300 Euro bezahlt haben.

Saskia Spiegelberg, eine junge Mutter aus Neubrandenburg, fiel zwar nicht so oft durch die Prüfung. Sie muss aber trotz bestandener Theorie die Prüfung erneut ablegen - die Corona-Lockdowns tragen daran eine Mitschuld. Warum, das lesen Sie hier. Wie eine 1000-Euro-Spende der jungen beim erneuten Versuch helfen soll, erfahren sie hier

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Piotrków Trybunalski

zur Homepage