FALSCHPARKER

Porsche parkt Gehweg vor Seniorenheim zu

Hier kommt keiner durch: Ein Porsche-Fahrer zeigte wenig Rücksicht und stellte seinen Sportwagen auf einem Gehweg direkt vor einem Seniorenheim ab.
Dieser Porsche in Berlin wurde abgeschleppt, weil er unerlaubt auf einem Gehweg vor einem Seniorenheim geparkt hatte.Dieser Porsche in Berlin wurde abgeschleppt, weil er unerlaubt auf einem Gehweg vor einem Seniorenheim geparkt hatte.
Dieser Porsche in Berlin wurde abgeschleppt, weil er unerlaubt auf einem Gehweg vor einem Seniorenheim geparkt hatte.Dieser Porsche in Berlin wurde abgeschleppt, weil er unerlaubt auf einem Gehweg vor einem Seniorenheim geparkt hatte. Polizei Berlin auf Twitter
Dieser Porsche in Berlin wurde abgeschleppt, weil er unerlaubt auf einem Gehweg vor einem Seniorenheim geparkt hatte.
Dieser Porsche in Berlin wurde abgeschleppt, weil er unerlaubt auf einem Gehweg vor einem Seniorenheim geparkt hatte. Polizei Berlin auf Twitter
Berlin ·

Ausgerechnet den Gehweg vor einem Seniorenheim in der Berliner Siemensstadt hat sich ein Porsche-Fahrer als Parkplatz ausgesucht. Kein Durchkommen also mehr, schon gar nicht für Menschen, die auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, schreibt die Polizei dazu auf Twitter.

Ein Verkehrssicherheitsberater nahm sich der Sache an, der Sportwagen wurde abgeschleppt. Auf Twitter zeigten die Nutzer wenig Verständnis für das Verhalten des Autofahrers.

„Na endlich habt ihr mal einen von den Karren dran bekommen, die hier ständig auch unnötig laut und vor allem höchst gefährlich schnell beschleunigen. Besonders in den engen Straßen hier ist das mehr als bedenklich, wie die sich aufführen”, schreibt ein User, und ein anderer „Ist das typisch: Besitzer von großen, teuren Autos haben das Gefühl, dass in deren Bestellpaket das Falschparken und Verkehrverstöße inklusive sind? Das gilt für so gut wie alle Besitzer von Luxusautos.”

Mehr lesen: Verdächtiger schweigt nach tödlicher Messerattacke in Greifswald

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

zur Homepage

Kommentare (2)

hier wird das Fahrzeug eines armen alten Rentners abgeschleppt, weil sein Seniorenheim keinen Parkplatz für den zahlenden Gast bereitstellt. In Diesem Land werden die gebrechlichen alten an jeder möglichen Stelle geschröpft und schikaniert!

Vielleicht sollt mal der "Beauftragte für was auch immer**" mal prüfen ob es sich in diesem Fall nicht um Altersdiskriminirung handelt.