Unsere Themenseiten

:

Siebenschläfer lügt oft

Unfreiwilliges Wetter-Orakel: der Siebenschläfer.
Tilgner

Am 27. Juni ist Siebenschläfertag. Angeblich bleibt das Wetter dann sieben Wochen lang so wie an diesem Tag. Stimmt nicht, meint der Wetterdienst.

Freunde von Bauernregeln achten am Donnerstag aufmerksam auf das Wetter. Am 27. Juni ist Siebenschläfertag. Und die Regel besagt: „Regnet's am Siebenschläfertag, der Regen sieben Wochen nicht weichen mag.“

Die Trefferquote ist allerdings nicht sonderlich hoch. Sie liegt für den Siebenschläfer im Binnenland nur bei etwa 55 bis 60 Prozent, im Alpenvorland bei etwa 70 Prozent, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt. Dies aber auch nur, wenn man die Regel großzügig auslegt, also nicht über einen Zeitraum von sieben, sondern eher nur für drei oder vier Wochen.

„Computergestützte moderne Aussagen haben demgegenüber eine deutlich höhere Trefferwahrscheinlichkeit“, so der Wetterdienst. Das Wetter wird laut DWD-Vorhersage am Donnerstag, dem Siebenschläfertag, wechselhaft.