Tierisch

Straußenbaby am Stadtwald gefunden – Besitzer gesucht

Das Tierheim in Krefeld hat einen ungewöhnlichen Gast: Passanten hatten ein freilaufendes Straußenbaby entdeckt und gefangen. Der Zoo weiß von nichts und auch kein anderer Besitzer hat sich gemeldet.
dpa
Wem gehört dieser Strauß?
Wem gehört dieser Strauß? Alexander Forstreuter
Krefeld

Am Stadtwald in Krefeld haben zwei Passanten ein freilaufendes Straußenbaby entdeckt und eingefangen. Das Tier sei 1,40 Meter groß und zwischen vier und fünf Monaten alt, sagte der Sprecher des Tierheimes Krefeld am Samstag.

Mehr lesen: Vor Wochen verschwundene Schlange im Keller gefunden

Die Passanten hatten am Freitagabend die Feuerwehr kontaktiert, die nach eigenen Angaben den Krefelder Zoo anrief. Von dort sei der junge Strauß allerdings nicht entlaufen.

Eine Tierärztin des Zoos untersuchte den Laufvogel noch am Abend. Er sei in gutem gesundheitlichen Zustand, sagte der Tierheim-Sprecher. Die Nacht verbrachte das Jungtier in Obhut des Krefelder Jagdbeauftragten. Am Morgen kam der Strauß dann ins Tierheim. Bisher habe sich kein Besitzer gemeldet, sagte der Sprecher. Er vermutete, dass das Tier ausgesetzt wurde.

Mehr lesen: Mit Blick auf Strauße oder Alpakas – Camping in freier Natur

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Krefeld

zur Homepage