VERBRECHEN IM WALD

Tote im Nazibunker – Polizei hat heiße Spur zu möglichem Täter

Eine 26-Jährige aus Berlin war umgebracht und in einem Bunker im Wald gefunden worden. Jetzt hat die Kriminalpolizei eine Verdacht, wer die junge Frau getötet haben könnte.
Im Fall der 26-Jährigen getöteten Frau aus Oranienburg hat die Polizei eine heiße Spur.
Im Fall der 26-Jährigen getöteten Frau aus Oranienburg hat die Polizei eine heiße Spur. Dennis Lloyd Brätsch
Dies ist wohl das letzte Foto der jungen Frau aus Oranienburg.
Dies ist wohl das letzte Foto der jungen Frau aus Oranienburg. Polizeiinspektion Oberhavel
Oranienburg ·

In den Fall der bei Oranienburg ermordeten Frau kommt Bewegung. Die Polizei hat einen Hinweis auf einen möglichen Täter. Das teilte Polizeisprecherin Dörte Röhrs am Dienstag auf Nordkurier-Nachfrage mit.

Lesen Sie auch: Frau tot in Bunker: Warum musste die 26-Jährige im Wald bei Oranienburg sterben?

Die Polizistin betonte, dass es sich um einen sogenannten Anfangsverdacht handelt. „Das ist die niedrigste Stufe des Verdachts.” Die Mordkommission ermittele weiter in aller Richtungen, konzentriere sich nicht ausschließlich auf die verdächtige Person.

Der Mann sei polizeibekannt. Er sei vor vielen Jahren wegen eines anderen Delikts, das "kein Gewaltdelikt" sei, Tatverdächtiger gewesen. Das Verfahren gegen ihn sei damals jedoch eingestellt worden, sagte Torsten Sauermann, Sprecher der Staatsanwaltschaft Neuruppin.

Erst bei einem dringenden Tatverdacht würden Maßnahmen wie beispielsweise ein Haftbefehl ergriffen werden. "Die weiteren Ermittlungen werden zeigen, ob er der Täter ist."

Besucher einer Bunkeranlage in einem Wald bei Oranienburg hatten Anfang vergangener Woche den leblosen Körper der jungen Mutter in der Anlage gefunden und die Polizei alarmiert. Kurze Zeit später teilte die Polizei mit, dass es sich bei der Toten um die 26-Jährige aus Oranienburg handelt, die seit einigen Tagen vermisst wurde.

Mehr lesen: Leichenfund im Bunker: Obduktion deutet auf Mord an junger Frau (26) bei Oranienburg hin

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Oranienburg

zur Homepage