Waghalsige Diebe
Video: Postraub während der Fahrt - bei 80 km/h

Während der Fahrt brachen die Diebe die Rücktür auf, sie hockten dabei auf der Motorhaube eines fahrenden Autos.
Während der Fahrt brachen die Diebe die Rücktür auf, sie hockten dabei auf der Motorhaube eines fahrenden Autos.
Screenshot Youtube / PostNord Sverige

Da stockt der Atem: In Schweden haben Diebe einen Post-Lastwagen auf unkonventionelle Weise gekapert. Ein Überwachungsvideo zeigt die Szenen.

Filmreife Aktion: Kriminelle sind in Schweden in mehrere Post-Lkw eingebrochen – während der Fahrt, bei einem Tempo von 80 Stundenkilometern.

Mit einem Auto fuhren die Diebe ans Heck der Lastwagen heran, zwei von ihnen hockten auf der Motorhaube, brachen die Rücktüren auf, sprangen in die fahrenden Transporter und durchsuchten die Ladungen nach wertvollem Diebesgut. Das schwedische Logistikunternehmen Postnord veröffentlichte ein Video mit Szenen der Vorfälle.

Wie der Sicherheitschef des Unternehmens in der Sequenz berichtet, war es zuletzt immer wieder zu rätselhaften Diebstählen gekommen: Wertvolle Waren wurden aus Transportern gestohlen, das Unternehmen hatte keine Erklärung. „Wir begannen zu vermuten, dass der Diebstahl während des Transports passierte”, so Alexis Larsson.

Diebe auf frischer Tat ertappt

Das Unternehmen installierte daraufhin Echtzeit-Überwachungskameras in seinen Lastwagen, die Bilder wurden live an Postnord übertragen. Mit Erfolg: Bei einem neuerlichen Einbruch während der Fahrt wurde die Polizei rechtzeitig verständigt, der Lastwagen gestoppt und die Diebe auf frischer Tat ertappt.

„Der Vorfall zeigt”, sagt Alexis Larsson, „wie weit Kriminelle zu gehen bereit sind, um an hochwertvolle Waren zu gelangen.”