Unsere Themenseiten

:

Automat „füttert“ in der Ferienzeit

Bramsche. Fische halten es in der Regel drei bis vier Tage ohne Futter aus. Sind Besitzer länger unterwegs, brauchen sie am besten eine Urlaubsvertretung. ...

Bramsche. Fische halten es in der Regel drei bis vier Tage ohne Futter aus. Sind Besitzer länger unterwegs, brauchen sie am besten eine Urlaubsvertretung. Oder sie greifen auf einen Futterautomaten zurück, der regelmäßig eine voreingestellte Futtermenge in das Aquarium gibt. Wichtig bei diesen Geräten ist nur, dass sie für das verwendete Fischfutter geeignet sind und nicht verstopfen können, erläutert Regine Rottmayer von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT). Je nachdem, ob Halter Granulat, Pellets oder Flockenfutter verfüttern, brauchen sie also einen passenden Automaten.