:

Mitarbeiter bleiben mit Weiterbildung am Ball

Was will ich erreichen? Teilnehmer an Weiterbildungskursen müssen sich aktiv einbringen. Foto: Jens Kalaene
Was will ich erreichen? Teilnehmer an Weiterbildungskursen müssen sich aktiv einbringen. Foto: Jens Kalaene
Jens Kalaene

Um den Anschluss an die Technik oder an die Kollegen zu halten, kann ein Kurs nützlich sein. So lässt sich das passende Angebote finden.

Merken Berufstätige, dass sie Defizite im Joballtag haben, sollten sie sich um eine Weiterbildung bemühen. Manch einer kann etwa mit der technischen Entwicklung oder den Kollegen nicht mithalten. „Es kann helfen, den Chef zu fragen, in welchen Bereichen eine Weiterbildung sinnvoll ist“, sagt Michael Cordes, wissenschaftlicher Leiter des Teams Weiterbildung bei der Stiftung Warentest.

Außerdem ist es ratsam, Stellenanzeigen zu lesen, die auf das eigene Jobprofil passen. Berufstätige sehen dann, welche Anforderungen sie bereits erfüllen und welche nicht. Wer sich nicht sicher ist, welche Weiterbildung die richtige ist, sucht am besten eine unabhängige Weiterbildungsberatung auf. Für Arbeitsuchende sind die Arbeitsagenturen vor Ort dann die passende Adresse. Aufstiegsorientierte Fach- und Führungskräfte finden etwa bei den Industrie- und Handelskammern oder den Handwerkskammern Unterstützung. Frauenberatungsstellen helfen Frauen zum Beispiel beim Wiedereinstieg in den Beruf.

Cordes rät, bei der Suche nicht nur auf Einzelmeinungen zu hören. Stattdessen eignet sich ein Probeunterricht. Wer eine Weiterbildung sucht, sollte verschiedene Angebote vergleichen und sich klarmachen, wie viel Zeit und Geld er in das Projekt investieren möchte.