Kirchenfest

:

11 Kinder durch kaputte Hüpfburg verletzt

Die Hüpfburg auf dem Gelände einer Freikirche in Berlin ist letztlich in sich zusammengefallen.
Die Hüpfburg auf dem Gelände einer Freikirche in Berlin ist letztlich in sich zusammengefallen.
Jörg Carstensen

Bei einem Kirchenfest ist es zu einem Unglück gekommen. Eine Hüpfburg ist umgekippt oder zusammengesackt. Fest steht, dass mehrere Kinder ins Krankenhaus gebracht wurden.

Sie sprangen ausgelassen auf einer Hüpfburg herum, doch dann kommt es zu einem Zwischenfall: Bei einem Unglück auf dem Fest einer freikirchlichen Gemeinde in Berlin-Hellersdorf sind am Sonntag 11 Kinder verletzt worden. Zunächst war von 13 verletzten Kindern die Rede.

Die Hüpfburg, die der Gemeinde gehörte, könnte umgekippt oder auch plötzlich in sich zusammengesackt sein, sagte ein Sprecher. Die Ursache müsse noch geklärt werden. 40 Rettungskräfte seien schnell am Ort gewesen, um die Kinder zu versorgen. Eins von ihnen erlitt schwere Verletzungen, die anderen leichtere. Sechs Kinder wurden in ein Krankenhaus gebracht.